USA – Steigende Verkäufe bei veganen Fleischbällchen

Vegane Sojahack- Fleischbällchen auf einem Teller
© Kitty – stock.adobe.com

Ein neuer Marktbericht von “The NPD Group” zeigt eine um 19 Prozent gestiegene Nachfrage nach pflanzlichen Fleisch-Alternativen  zum Ende des Geschäftsjahres im März 2018. 

Vegane Produkte, die Fleischbällchen imitieren, sind laut NPD Group führend im Marktwachstum. Hersteller von veganen Burgern, wie der “Beyond Burger“, zeigen zwar weiterhin die größten Verkaufszahlen und Expansionsvorhaben bei den pflanzlichen Fleisch-Alternativen, aber die veganen Fleischbällchen holen auf.

Der neue Bericht besagt, dass pflanzliche Proteine ​​unter allen US-Verbrauchergruppen Akzeptanz finden. Die gestiegene Nachfrage nach pflanzlichen Fleisch-Alternativen zeigt sich in einem Anstieg der Verbrauchernachfrage um 24 Prozent seit 2015.

Laut Marktbericht wollen 60 Prozent der Verbraucher in den USA mehr Protein in ihre Ernährung einbeziehen. Viele integrieren sowohl Fleisch als auch pflanzliche Proteine ​​in ihre Ernährungsweise. Laut einer aktuellen Umfrage verwenden 14 Prozent der US-Verbraucher, was mehr als 43 Millionen Menschen bedeutet, regelmäßig pflanzliche Alternativen wie Mandelmilch, Tofu und vegetarische Burger. Davon betrachten sich 86 Prozent dieser Verbraucher nicht als vegan oder vegetarisch, was einen großen Einfluss auf das Marktwachstum von Fleischersatz-Produkten bedeutet.

Die Verbrauchergruppe mit den größten Konsum von pflanzlichen Fleisch-Alternativen sind diejenigen, die aufgrund einer Diät oder wegen ihrer Gesundheit eine solche Ernährung in Betracht ziehen müssen. Außerdem bestärken die Verbraucher, die vor allem auf praktische Alternativen setzen oder geringe Kochfähigkeiten besitzen, den Markt. Rindfleisch-Alternativen, die an unabhängige Betreiber von Restaurantketten geliefert werden, machen 44 Prozent des veganen Sektors aus. Dadurch tragen sie am stärksten zum Wachstum der gesamten Kategorie bei.

David Portalatin, Industrieberater für den Lebensmittel-Sektor der NPD Group sagt: “Lebensmittelhersteller und -betreiber haben die Qualität und den Geschmack von pflanzlichen Lebensmitteln in den letzten Jahren deutlich verbessert und diese Lebensmittel sind aus verschiedenen Gründen für eine Vielzahl von Verbrauchersegmenten attraktiv.”