• Internorga 2022: Planet V präsentiert Produktneuheiten für den Außer-Haus-Markt



    lunch vegaz produkte
    © Lunch Vegaz GmbH

    Planet V steht für Frische-Convenience: rein pflanzliche Bio-Frischegerichte und neue, innovative Fleischalternativen aus Sonnenblumen, die lediglich im Kombidämpfer oder im Wärmewagen erwärmt werden müssen und dem Küchenprofi so eine Arbeitszeitersparnis von bis zu 90 % möglichen.

    Auf der diesjährigen Internorga, der Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt, präsentiert die Biomanufaktur aus Mecklenburg-Vorpommern in Halle A1, Stand 503 Entscheidern aus Hotellerie und Gastronomie ihr vielseitiges Produktangebot an handgekochten, veganen Bio-Frischegerichten. Ganz neu im Sortiment ist die Pasta-Range, die aktuell vier schmackhafte Sorten umfasst. Somit bietet das Unternehmen dem Gastgewerbe aktuell 13 verschiedene Frischemenüs, drei Fleischersatzprodukte, drei Aufläufe, sechs Beilagen und sechs Dessertvariationen im Großgebinde an.

    Vier neue Pasta-Kreationen – Bio, vegan, vollwertig

    Bei der Biomanufaktur Planet V kommen natürlich nur Nudeln ohne Ei in den Topf. Gefüllt sind die Bio-Tortelloni mit Sonnenblumenhack –  einer nachhaltigen Alternative zu Soja, hergestellt aus dem Sonnenblumen-Presskuchen, der bei der Gewinnung von Sonnenblumenöl übrig bleibt. Aktuell gibt es die Pasta-Range in vier schmackhaften Sorten: in rahmiger Spinat- oder cremiger Pilzsoße, feuriger Tomatensoße sowie feiner Bolognese. Alles handgekocht, 100 % bio und rein pflanzlich.

    Auf Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker sowie Sterilisation und Pasteurisation verzichtet Planet V ganz bewusst – stattdessen wendet die Biomanufaktur ein innovatives Vakuum-Verfahren an, um die Gerichte lange frisch zu halten. So ist der volle Geschmack frisch gekochter und unbelasteter Zutaten bei diesen Convenience-Produkten garantiert, wovon sich die Besucher der diesjährigen Internorga in Hamburg in Halle A1, Stand 503 persönlich überzeugen können. Neben den neuen Pastagerichten werden selbstverständlich auch alle anderen Produkte des Portfolios vorgestellt.

    planet v speisen
    © Lunch Vegaz GmbH

    Engagement für gesunde Ernährung in Krankenhäusern

    Die Biomanufaktur Planet V setzt sich dafür ein, das Bewusstsein der Öffentlichkeit für nachhaltige, ausgewogene und gesunde Ernährung in allen Bereichen zu schärfen: in der Gemeinschaftsverpflegung von Kitas, Schulen und Universitätsmensen ebenso wie in Altenpflegeeinrichtungen und Krankenhäusern. Gerade deshalb freut es Govinda Thaler, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Planet V, ganz besonders, auf Einladung der Ernährungsorganisation ProVeg e. V. im Rahmen der diesjährigen Internorga als Speaker für eine gesündere Ernährung werben zu können.

    Vom 30.04. bis zum 03.05.2022 bietet ProVeg auf der Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt erstmals Masterclasses mit Gesprächsrunden und Impulsvorträgen an. Der Fokus in diesem Jahr: „Pflanzenkraft in Krankenhäusern: vollwertig, nachhaltig und gesund”. Govinda Thaler wird dabei unter anderem auch Einblicke in die Kooperation mit Klüh Catering geben. Planet V produziert für Klüh Catering die High Convenience Gerichte auf Bio-Basis der Menülinie Pflanzenkraft zur Versorgung von Pantienten in Krankenhäusern. Am 02.05.2022 um 14:00 Uhr diskutieren Govinda Thaler und Robin Krielke, Produktentwickler, Klüh Catering, in einer gemeinsamen Gesprächsrunde, wie pflanzliche Ernährung in Krankenhäusern gelingen kann.

    Als Teil des Pflanzenkraft-Teams und Partner von Klüh Catering hat Planet V im letzten Jahr die Weiterentwicklung bio-veganer Ernährung entscheidend vorangetrieben: „Im Rahmen dieser Zusammenarbeit haben wir den Aspekt Gesundheit mit einem pflanzenbasierten Ernährungsansatz für die Gemeinschaftsverpflegung im Gesundheitswesen kombiniert und die erste bio-vegane Menülinie für Krankenhäuser mitentwickelt. Wir sind stolz, Teil des Teams zu sein und mit den Pflanzenkraft-Produkten einen Beitrag zu mehr bio-veganen Angeboten zu leisten. Unser Unternehmen erhielt für diese Zusammenarbeit auf der ANUGA 2021 den Frankfurter Preis für zukunftsweisende Leistungen in der Gemeinschaftsgastronomie”, so Thaler.

    Weitere Informationen zum Unternehmen unter https://www.planet-v.com/

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews