Nischeninnovationen des Ernährungssystems

© NAHhaft e.V.

Unsere Ernährungssysteme nachhaltig zu gestalten, ist eine der zentralen Aufgaben unserer Zeit. Einige Theorien aus der Transformationsforschung stellen die Bedeutung von vielen einzelnen Nischeninnovationen kleinerer Reichweite für große Transformationsprozesse heraus.

Vor diesem Hintergrund hat sich NAHhaft in dem Forschungsprojekt TransfErn und dem Verbändeförderungsprojekt NEuropa mit europaweiten Nischeninnovationen im Ernährungsbereich auseinandergesetzt, die Potenzial haben, zur Transformation des Ernährungssystems beizutragen. Zu diesen Nischen gehören beispielsweise die Regionalwert AG, der biozyklisch-vegane Anbau sowie die solidarische Landwirtschaft.

Vom Umweltbundesamt wurden die Ergebnisse dieser Projekte nun in zwei Publikationen sowie einer englischen Übersetzung veröffentlicht. Zudem wurde auf der Website der Plattform Ernährungswandel eine interaktive Karte veröffentlicht, die beispielhaft einzelne Nischenprojekte und -akteur*innen abbildet. Die Karte soll Nischenakteur*innen bei der europaweiten Vernetzung unterstützen und die Informationen zu einzelnen Nischeninnovationen zugänglicher machen.

Aufbauend auf diesem ersten Projektteil bereitet das Projektteam derzeit den Food System Change Online-Kongress vor, der einem vertieften Wissensaustausch und der weiteren Vernetzung dienen soll. Der Kongress wird vom 22.-24. März 2021 stattfinden.