• NotCo gewinnt die Roquette Innovation Challenge auf dem Future Food-Tech Summit



    © Roquette Frères

    Roquette und das chilenische Start-up NotCo werden zukünftig bei der Entwicklung innovativer pflanzenbasierter Lösungen zusammenarbeiten

    Dank eines inspirierenden Pitches gewann das vielversprechende chilenische Start-up NotCo die Innovation Challenge von Roquette, einem weltweit führenden Anbieter von pflanzlichen Zutaten und Pionier von Pflanzenproteinen. Bekannt für seinen bahnbrechenden Ansatz, wird NotCo von der Expertise von Roquette in den Bereichen Lebensmittel, Ernährung und Gesundheit zukünftig mit profitieren.

    Siebenunddreißig internationale Lebensmittelunternehmer, die an der pflanzlichen Lebensmittelrevolution beteiligt sind, nahmen an der Roquette Innovation Challenge teil, die auf dem Future Food-Tech-Gipfel in New York stattfand. Drei Finalisten kamen in die engere Auswahl und präsentierten gestern die Vorteile pflanzenbasierter Ideen, die zum Entstehen einer neuen Gastronomie beitragen.

    Der Gewinner ist NotCo, ein vielversprechendes Unternehmen, das 2015 in Santiago, Chile, von Matias Muchnick, Pablo Zamora und Karim Pichara gegründet wurde. NotCo ist ein Food-Tech-Unternehmen, das pflanzliche Fleisch- und Molkereialternativen herstellt. Seine Kernaufgabe ist es, pflanzliche Lösungen zu finden, um Lebensmittel für eine bessere Ernährung zu entwickeln und gleichzeitig einen Beitrag zu einem gesünderen Planeten zu leisten, ohne jemals Kompromisse beim Geschmack einzugehen.

    © Rethink Events Ltd

    Das Start-up nutzt künstliche Intelligenz, um eine neue Generation von Produkten auf pflanzlicher Basis zu konzipieren. Ihr Algorithmus, genannt “Giuseppe”, bringt neue Kombinationen von Zutaten hervor, um ansprechende Texturen, Gerüche, Farben und Aromen zu schaffen. Die aktuelle Produktlinie umfasst NotMayoTM, NotMilkTM, NotIceCreamTM und NotBurgerTM. Da NotCo von Chile nach Brasilien und in den Rest Lateinamerikas expandierte, sind die Produkte bereits auf mehreren neuen Märkten erhältlich.

    Matias Muchnick, Mitgründer und CEO von NotCo, sagt: “Wir sind hier, um den Alltag für jeden und überall zu verändern. Ein köstlicher, erschwinglicher Bissen nach dem anderen. Wir rufen alle Essensliebhaber und die Lebensmittelindustrie gleichermaßen auf: Lassen Sie uns das gemeinsam tun, um unserem Planeten zu helfen!”

    Jeremy Burks, Senior Vice President of Plant Proteins bei Roquette, kommentiert: “Wir wollen der beste Partner für Unternehmen auf der ganzen Welt sein, die unsere Überzeugung und unsere Wachstumsambitionen in der pflanzenbasierten Gastronomie teilen. NotCo gewann die Herausforderung dank seines ausgeprägten Verständnisses für Verbrauchererwartungen in Kombination mit einer innovativen Technologie, um das Potenzial der Natur zu erschließen. Durch den Einsatz künstlicher Intelligenz bringen sie die Gastronomie in eine neue Ära. Bei Roquette treiben wir die aktuelle Lebensmittelrevolution mit brandneuen Produkten auf Pflanzenbasis voran und freuen uns, gemeinsam mit unseren Kunden auf der Suche nach aufregenden neuen gastronomischen Erfahrungen voranzukommen.”

    © NotCo

    Roquette ist davon überzeugt, dass die aktuelle Lebensmittelrevolution und die neue Gastronomie ansprechende und schmackhafte Produkte brauchen, um pflanzliche Alternativen zu einer täglichen Routine zu machen, zu einer regelmäßigen Art zu essen. Um diesen Trend zu beschleunigen, hat Roquette die Innovation Challenge ins Leben gerufen, um die Bemühungen von kreativen und grenzenlosen Start-ups zu würdigen, die der Schlüssel zur Entwicklung der Lebensmittel von morgen sind. Nach dem Gewinn dieser Herausforderung wird NotCo nun von der Unterstützung der F&E-Teams von Roquette profitieren und die Vorteile der zahlreichen Vermögenswerte und erstklassigen Technologien von Roquette nutzen, um gemeinsam neue Lösungen zu entwickeln.

    Mit dem weltweit breitesten Angebot an Erbsenproteinen hilft Roquette Lebensmittelinnovatoren bei der Entwicklung einer neuen Küche, die neue Geschmäcker, neue Texturen und ganz neue gastronomische Erfahrungen mit sich bringt. Um seine Führungsrolle im Dienste der globalen Lebensmittelrevolution zu stärken, hat Roquette ein riesiges Investitionsprogramm aufgelegt, um die Versorgung mit pflanzlichem Eiweiß sicher und nachhaltig zu gestalten. Dieses Programm von mehr als einer halben Milliarde Euro über einen Zeitraum von fünf Jahren umfasst die Erweiterung der bestehenden Anlage in Vic-sur-Aisne (Frankreich), die Investition in eine Anlage für texturiertes Pflanzenprotein in Horst (Niederlande) und den Bau der weltweit größten Anlage für Erbsenprotein in Portage la Prairie, Manitoba (Kanada).

     

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address