• REWE Group gewinnt doppelt bei PETA Vegan Food Award 2021



    © REWE Group

    Die REWE Group ist einer der großen Gewinner des PETA Vegan Food Award 2021. REWE siegte als “Veganfreundlichster Supermarkt” aufgrund seines umfangreichen Sortiments an veganen Alternativprodukten. In der Kategorie “Beste Eigenmarke” wurde die Warengruppen-übergreifende vegane PENNY-Eigenmarke “Food for Future” ausgezeichnet. Mit dem Doppelsieg untermauert die REWE Group ihren strategischen Anspruch, den dynamische wachsenden Trend veganer Ernährung konsequent zu begleiten und ihren Kunden entsprechende Sortimente zu bieten. So stieg die Menge der produzierten veganen Lebensmittel von rund 60.000 Tonnen (2019) auf rund 84.000 Tonnen (2020). Der Umsatz stieg auf mehr als 1,2 Milliarden Euro.

    “Als Lebensmittelhändler sind wir uns der Herausforderungen und unserer Rolle im Bereich Nachhaltigkeit bewusst und möchten durch unsere Sortimente einen positiven Beitrag leisten. Die Förderung der veganen Ernährung ist daher für uns ein wichtiger Bestandteil für den Tier-, Umwelt- und Klimaschutz. Zudem bietet REWE etablierten und neuen Marken eine Plattform, um abwechslungsreiche und neueste Produkte zu vermarkten. Wir spielen damit eine wichtige Rolle, um innovative vegane Produkte zu vertreiben”, erklärt Daniel Kniel, Geschäftsleiter Ware Vollsortiment der REWE Group.

    “Der PETA Vegan Food Award ist eine noch junge Auszeichnung. Seine dynamische Entwicklung zeigt aber, wie bedeutend das Thema vegane Ernährung bereits heute ist. Daher freue ich mich sehr, dass wir mit Food for Future der Gewinner in der Kategorie “Beste Eigenmarke” für vegane Artikel sind. Seit dem Start vor rund acht Monaten hat sich die Nachfrage um bis zu 100 Prozent erhöht. Das hat unsere Erwartungen übertroffen”, so Philipp Stiehler, Geschäftsleiter Ware Discount der REWE Group.

    © PENNY Markt GmbH

    REWE bietet in ihren Vollsortimentsmärkten neben den Eigenmarken auch diverse Marken an, welche sich auf die vegane Ernährung spezialisiert haben. Je nach Marktgröße kann das Sortiment an veganen Alternativprodukten mehr als 1.000 Artikel umfassen. REWE macht damit eine pflanzliche Ernährung einfach und abwechslungsreich. Da zudem das Bedürfnis der Kunden nach Nachhaltigkeit und veganen Lebensmitteln zunimmt, wird REWE das vegane Sortiment kontinuierlich erweitern.

    Zudem hat REWE im Mai die neue Eigenmarke “REWE Bio +vegan” gelauncht. Das Besondere: Alle Artikel sind bio-zertifiziert und entsprechen damit den höchsten Ansprüchen an Umwelt- und Klimaschutz. Deshalb werden viele der Produkte das PRO PLANET-Label mit dem Nachhaltigkeitsbeitrag “Für mehr Klimaschutz” tragen. So wird auf den ersten Blick deutlich, dass die Produkte einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Noch 2021 werden rund 30 “REWE Bio +vegan”-Artikel Warengruppen-übergreifend eingeführt – von Frischkäse und Mozzarella über Kokosjoghurt, Getreidemilch, Remouladensause bis hin zu Tofu-Produkten. Anschließend wird das Sortiment sukzessive durch zusätzliche Artikel ausgebaut.

    Als erster Lebensmittelhändler in Deutschland schuf PENNY im September vergangenen Jahres mit Food for Future eine Warengruppen-übergreifende vegane Eigenmarke. Den Auftakt machten “veganes Hack” und “vegane Burger Patties” auf Basis von Erbsenproteinen. Das Sortiment wird schrittweise ausgebaut, so sind zum Beispiel vegane Schokolade und Muffins neu hinzugekommen. Außerdem können sich PENNY Kunden regelmäßig über wechselnde Aktionsprodukte wie vegane Pizzen, Mini-Schnitzel, Erbsen-Milch oder Speiseeis freuen.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address