• Japans größter Sushi-Restaurantbetreiber startet innovative Kooperation für kultivierte Meeresfrüchte mit BlueNalu



    bluenalu food & life companies
    © BlueNalu Inc.

    Durch diese Partnerschaft wird BlueNalu seine innovativen Zellprodukte den Verbrauchern im gesamten asiatisch-pazifischen Raum zugänglich machen

    BlueNalu, ein führendes Unternehmen im Bereich zellbasierter Meeresfrüchteprodukte, gab heute eine Zusammenarbeit mit dem führenden multinationalen Sushi-Restaurantbetreiber FOOD & LIFE COMPANIES Ltd. bekannt. Als führendes japanisches Gastronomieunternehmen betreibt FOOD & LIFE COMPANIES (F&LC) Marken wie Sushiro und Kyotaru sowie über 1.000 Restaurants in Japan, Korea, Taiwan, Hongkong, Singapur, Thailand und dem chinesischen Festland.

    Im Mittelpunkt der Vereinbarung steht die Entwicklung einer Lieferkettenlösung für Roten Thunfisch und andere Sushi-Produkte für den Sushi-Restaurantbetreiber im asiatisch-pazifischen Raum, wo der Verbrauch von Meeresfrüchten am höchsten ist. Die Unternehmen planen eine Zusammenarbeit bei der Produktentwicklung und -vermarktung sowie bei der Unterstützung eines regulatorischen Rahmens, um die Kommerzialisierung von BlueNalu-Produkten in Japan zu beschleunigen.

    BlueNalu und F&LC werden sich auf den Bauchteil des Roten Thunfischs, Toro genannt, als erstes kommerzielles Produkt konzentrieren. Roter Thunfisch ist in Japan, wo schätzungsweise 80 % des weltweiten Angebots verzehrt werden, eine geschätzte Fischart, die aufgrund ihres köstlichen Geschmacks und ihrer einzigartigen sensorischen Eigenschaften einen hohen Preis erzielt.

    bluenalu kultivierte meeresfrüchte
    © BlueNalu Inc.

    “FOOD & LIFE COMPANIES ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Sushi-Restaurantbranche und BlueNalu ist begeistert, mit seinem Team zusammenzuarbeiten, um das innovative Erbe seiner kultigen Marken fortzuführen”, sagte Lou Cooperhouse, Präsident und CEO von BlueNalu. “Zellkultivierte Meeresfrüchte sind eine Lösung für die Versorgungskette, die den Geschmack, die Beschaffenheit und den Nährwert haben, den die Verbraucher erwarten und die nicht anfällig für Umweltverschmutzungen wie Quecksilber und Mikroplastik sind. Indem wir unsere anfänglichen Bemühungen auf den hochwertigen Toro-Teil des Roten Thuns konzentrieren, wollen wir kulinarische Exzellenz mit dem wertvollsten Teil des begehrtesten Fisches auf dem berühmtesten Markt für Meeresfrüchte demonstrieren.”

    “Angesichts der ungewissen Zukunft der natürlichen Meeresressourcen ist es wichtig, dass wir eine stabile Versorgung mit Meeresfrüchten auf eine nachhaltigere Weise sicherstellen”, sagte Koichi Mizutome, Präsident und CEO von FOOD & LIFE COMPANIES. “Wir haben bereits die Verwendung von Zuchtmeeresfrüchten als eine der Möglichkeiten zur Erreichung dieses Ziels gefördert, aber da die Nachfrage nach Meeresfrüchten in der Zukunft steigen wird, wird es immer größere Herausforderungen in unserer globalen Lieferkette geben. Daher sind wir sehr daran interessiert, die zellgezüchteten Meeresfrüchte von BlueNalu einzubeziehen, da wir glauben, dass dies eine der vielversprechendsten Methoden ist, um diese Probleme zu lösen. Wir freuen uns auf den Fortschritt dieser Zusammenarbeit und auf die Zukunft, in der BlueNalu-Produkte als nachhaltige, köstliche, gesunde und zuverlässige Meeresfrüchte auf unseren Speisekarten zu finden sein werden.”

    bluenalu kultivierte meeresfrüchte
    © BlueNalu Inc.

    Der weltweite Konsum von Meeresfrüchten ist so hoch wie nie zuvor und nimmt weiter zu, insbesondere in Asien. Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass aufgrund des weltweiten Bevölkerungs- und Konsumwachstums bis 2030 28 Millionen Tonnen neue Meeresfrüchte produziert werden müssen. Neben Meeresfrüchten aus Wildfang und Zucht gelten zellkultivierte Meeresfrüchte als eine dritte Produktionsmethode, die dazu beitragen kann, diese Nachfrage zu decken.

    Die Ankündigung mit F&LC folgt auf weitere Kooperationen, die BlueNalu bereits angekündigt hat, darunter Vereinbarungen mit Pulmuone Co. Ltd. in Südkorea, Sumitomo Corporation und Mitsubishi Corporation in Japan, Thai Union in Thailand und Nomad Foods (iglo) in Europa. Die Geschäftsstrategie von BlueNalu besteht darin, mit führenden multinationalen Unternehmen in den Bereichen Marktforschung, regulatorische Angelegenheiten, Produktdesign und -entwicklung, Herstellung, Marketing, Verkauf und Vertrieb zusammenzuarbeiten, um die zellgezüchteten Meeresfrüchteprodukte von BlueNalu effizient und effektiv an die Verbraucher weltweit zu bringen.

    Weitere Informationen unter www.bluenalu.com und www.food-and-life.co.jp/en.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews