• Oatly startet deutschlandweit als erste pflanzliche Milchalternative in der Deutschen Bahn



    haferdrink barista
    © Deutsche Bahn

    Die Oatly Group AB, das größte Haferdrinkunternehmen der Welt, hat kürzlich eine umfassende Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn (DB) bekannt gegeben: Ab 1. Januar 2022 wird der Haferdrink Oatly Barista in der Bordgastronomie von ICE und Intercity als erste pflanzliche Milchalternative erhältlich sein.

    Der Haferdrink Oatly Barista wird zunächst als Ergänzung zum Fairtrade-zertifizierten Filterkaffee und Caffè Crema angeboten. Damit erhalten die Passagiere nun die Möglichkeit, eine pflanzliche Milchalternative auszuprobieren, die im Vergleich zu Kuhmilch geringere Klimaauswirkungen hat. Oatly und die Deutsche Bahn setzen damit ein wichtiges Zeichen für den dringend benötigten Wechsel hin zu einem nachhaltigeren, pflanzenbasierten Nahrungsmittelsystem.

    „Wir bei Oatly wollen ein nachhaltiges Nahrungsmittelsystem vorantreiben, denn das ist nicht nur für die menschliche Gesundheit, sondern vor allem für das Klima essenziell. Um das zu erreichen, müssen wir den Umstieg auf eine mehr pflanzliche Ernährung möglichst einfach machen, indem schmackhafte pflanzliche Produkte für möglichst viele Konsument*innen verfügbar sind. Wir sind stolz darauf, dass die Deutsche Bahn nun Oatly als erste pflanzliche Milchalternative einführt. Und wir hoffen, dass viele weitere große Unternehmen diesem Beispiel folgen”, erklärt Tobias Goj, General Manager Oatly Germany.

    Oatly hat die Barista Edition gemeinsam mit führenden Baristi speziell für die Anwendung im Kaffee entwickelt. Bei der Herstellung setzt Oatly ein patentiertes Verfahren ein, um den ballaststoffreichen Hafer zu schmackhaften Produkten zu verarbeiten.

    Die Deutsche Bahn ist eines der größten Eisenbahnunternehmen in Europa. In Summe wurden im Jahr 2019 ca. 9,5 Mio. Tassen Kaffee und Kaffeespezialitäten verkauft. Von den 9,5 Mio. Tassen entfallen etwa 5,6 Mio. auf Filterkaffee und Caffè Crema.

     

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews