Kaufland weitet Nutri-Score-Kennzeichnung aus

© Kaufland

Kaufland weitet die Nährwertkennzeichnung Nutri-Score international und auf eine zweite Eigenmarke aus. Nach der Einführung im Januar für Produkte von K-Bio erhalten nun alle Produktverpackungen von K-take it veggie die Nutri-Score-Bewertung. Das Unternehmen führt die Kennzeichnung in allen rund 1.300 Filialen in Deutschland und Europa ein. Damit geht das Unternehmen den nächsten Schritt für mehr Produkttransparenz und Verbraucherfreundlichkeit. Anhand des Nutri-Scores können sich Konsumenten mit einem Blick über die Nährwertzusammensetzung eines Produktes informieren.

Vorreiter für Produkttransparenz

Kaufland zählt zu den ersten Händlern, die ihre Eigenmarken mit dem Nutri-Score kennzeichnen. Bislang ist die Angabe freiwillig. “Als Einzelhändler möchten wir unseren Kunden die Produktauswahl erleichtern. Der Nutri-Score ist informativ und leicht verständlich. Deshalb warten wir nicht, bis die Kennzeichnung eine gesetzliche Vorgabe wird, sondern handeln bereits jetzt”, sagt Lena Munk, Geschäftsführerin Einkauf International.

Kennzeichnungen im Markt und online

Nach K-Bio erhalten alle Produktverpackungen von K-take it veggie sukzessive die Nutri-Score-Bewertung. Kaufland setzt die Kennzeichnung in all seinen Filialen in Deutschland und dem europäischen Ausland um. Unter kaufland.de/sortiment können sich Kunden bereits jetzt über die Nutri-Score-Bewertung der einzelnen Artikel informieren.

Nutri-Score in fünf Stufen

Der Nutri-Score ist eine fünfstufige, farbige Nährwertkennzeichnung mit den Buchstaben A in Dunkelgrün bis E in Rot. A steht dabei für eine günstige, E für eine ungünstige Nährwertzusammensetzung. Angaben zum Energiegehalt und zu Nährwerten wie Fett, Zucker und Salz müssen bereits EU-weit auf den Lebensmittelverpackungen stehen. Ob ein Produkt insgesamt eine günstige Zusammensetzung aufweist, ist aber nicht auf einen Blick zu erkennen. Der Nutri-Score übernimmt diese Einordnung.