Belgien: Vegane und vegetarische Produkte werden zunehmend beliebter

Vegan Logo Essen Ernährung Speise
© minoandriani - stock.adobe.com
Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

Auch in Belgien steigt seit einiger Zeit der Verbrauch von veganen und vegetarischen Produkten deutlich an, da sich die Konsumenten immer häufiger für gesündere und ökologisch nachhaltigere Produkte entscheiden. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage der belgischen VRT-Sendung „De Zevende Dag“.

Die Nachfrage nach rein pflanzlichen, vegetarischen und Bio-Produkten in Belgien steigt demnach stetig an. Auch die verschiedenen Einzelhändler im Land, allen voran die Supermärkte, verzeichnen immer höhere Absatzzahlen in diesen Segmenten.

Die große belgische Supermarktkette Carrefour hat in 2018 einen Anstieg des Verkaufs solcher Produkte von ganzen 40% im Gegensatz zum Vorjahr bekanntgegeben. Konkurrent Delhaize verzeichnete immerhin eine 10 prozentige Steigerung im gleichen Zeitraum. Der Absatz von veganen Produkten stieg bei Delhaize allerdings insgesamt um circa 25% an.

Gegenüber VRT kommentierte Roel Dekelver von Delhaize: „Der Anstieg ist schon seit einigen Jahren zu beobachten, aber 2018 haben wir eine echte Beschleunigung erlebt. Unser Kundenservice wird zunehmend von Verbrauchern kontaktiert, die Fragen zur Herkunft von Produkten haben. Die Kunden wollen Produkte mit einem kleineren ökologischen Fußabdruck. Die Zeit, in der nur eine kleine Gruppe von Menschen vegetarisch oder vegan gegessen hat, liegt wirklich hinter uns.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)