ChickP kündigt strategische Asien-Pazifik-Initiative an



© ChickP / Agrinnovation Ltd.

Das FoodTech-Start-up ChickP Protein, Ltd. expandiert in den asiatisch-pazifischen Raum mit der Eröffnung eines neuen Büros in Singapur. Der strategische Schritt ist eine Reaktion auf die schnell wachsende Nachfrage nach pflanzlichen Produkten in der Region. Die neue Niederlassung bringt das Start-up näher an seine asiatischen Kunden heran, um die Gemeinschaft der begeisterten Pflanzenprotein-Konsumenten besser zu unterstützen.

ChickP ernannte Moy Teo zum Business Development Director des Unternehmens für Asien. Moy wird die Geschäftsentwicklungs- und Marketingaktivitäten des Unternehmens leiten. Mit 20 Jahren praktischer Erfahrung im Bereich Lebensmittelzutaten in der APAC-Region stößt sie zum ChickP-Team, um mit dem patentierten und hochfunktionalen Kichererbsenisolat, das einen Proteingehalt von 90 % aufweist, in Asien Fuß zu fassen. Dieser Schritt folgt auf die Übernahme ihres Vertriebsgeschäfts durch eine Gruppe in den Niederlanden.

Moy Teo, neuer Business Development Director © ChickP / Agrinnovation Ltd.

“Ich bin begeistert, diese Reise mit ChickP im Segment der Alt-Protein-Ingredients zu beginnen”, sagt Moy. “Kichererbse ist eine bekannte und hoch geschätzte Kulturpflanze in Asien. Die Region macht mehr als 85% des weltweiten Kichererbsenverbrauchs aus.”

Traditionell wird die Kichererbse als Bohne verzehrt oder zu Mehl gemahlen, um sie in eine Vielzahl von Lebensmitteln einzubringen und sie wird für ihren Nährwert und ihre Vielseitigkeit geschätzt. “Das 90-prozentige Kichererbsenisolat von ChickP hat einzigartige funktionelle und organoleptische Eigenschaften, die es für ein breites Spektrum von Lebensmittel- und Getränkeformulierungen einsetzbar machen”, fügt Moy hinzu.

ChickP verzeichnete einen deutlichen Nachfragesprung nach seinem Kichererbsenprotein in der asiatisch-pazifischen Region. Die neue Niederlassung vor Ort wird ein Lagerhaus umfassen, um die logistischen Engpässe zu beseitigen, die während der Pandemiezeit auftraten und die Lieferungen an die Kunden in 20 Ländern der APAC-Region verlangsamten. “Wir glauben an starke Kundenbeziehungen und Partnerschaften in der Produktentwicklung”, erklärt Ron Klein, CEO von ChickP. “Während pflanzliche Produkte viele funktionale und geschmackliche Herausforderungen mit sich bringen, bringt die Nähe zum Kunden die Entwicklung voran, hilft bei der Kontrolle der Lieferkette und verkürzt die Zeit bis zur Markteinführung. Singapur ist zum Zentrum für pflanzliche Produkte und Alt-Protein geworden und ChickP ist dort, um seinen Kunden zu helfen.”

“Asien ist ein wichtiger Markt für ChickP; wir arbeiten bereits mit lokalen Lebensmittelunternehmen zusammen, um Innovationen auf pflanzlicher Basis voranzutreiben”, sagt Itay Dana, VP of Sales and Business Development von ChickP. “Dieser Schritt ist Teil der globalen Expansion von ChickP über die gemeinsame Marktentwicklungsvereinbarung mit Socius Ingredients, Inc. in den USA hinaus. Wir haben auch einen Vertrag mit einem Distributor in Südafrika unterzeichnet und der nächste Schritt ist der europäische Markt.”

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address