Pflanzenfleischmarke Growthwell sichert sich neues Investment über 8 Millionen Dollar

Growthwell Logo
© GROWTHWELL GROUP.

Die Growthwell Group hat sich vor kurzem weitere 8 Millionen US-Dollar in einer von Temasek geleiteten Finanzierungsrunde gesichert. Das Investment dient zur Einrichtung eines lokalen Forschungs- und Entwicklungszentrums und zur Einführung einer neuen Produktlinie in Kooperation mit dem israelischen Startup ChickP.

Growthwell wurde 1989 gegründet und ist auf pflanzliche Nahrungsmittellösungen für Lebensmittel- und Getränkehersteller spezialisiert, insbesondere in Singapur, Australien, Indien und den Vereinigten Staaten. Weitere Investoren der neuen Finanzierungsrunde waren DSG Consumer Partners, Insignia Ventures Partners, Genesis Ventures und das Unternehmen Brandify.

Mit den neuen finanziellen Mitteln plant Growthwell ein digitales End to End Technologiezentrum in Singapur zu errichten, welches sich auf die F&E sowie Produktion konzentrieren soll. Das Zentrum soll bis zum nächsten Jahr fertiggestellt sein und Verfahrenstechniken wie die Extrusion anwenden. Außerdem soll es eine automatisierte Fertigungslinie zur besseren Skalierung der Produktion von Fleisch- und Fischalternativen auf pflanzlicher Basis geben.

Growthwell plant auch weitere Investitionen in das israelische Lebensmitteltechnologie-Startup ChickP und launchte bereits eine Reihe von Meeresfrucht-Alternativen auf der Basis von Kichererbsenprotein des Startups. Bei der Herstellung des Proteins verwendet ChickP eine eigens entwickelte, patentierte Technologie. Das Kichererbsenprotein-Isolat wurde von ChickP in Kooperation mit der hebräischen Universität Jerusalem erforscht.

ChickP Kichererbsen
© growthwellfoods

Die neuen Meeresfrucht-Alternativen von Growthwell sind frei von Allergenen, Gluten, Laktose und Hormonen. Zu den neuen Produkten zählen pflanzliche Alternativen zu Garnelen und Tintenfisch sowie ein neues pflanzliches Krabben-Patty.

Der geschäftsführende Direktor von Growthwell, Justin Chou, sagte zum neuen Investment: „Die Covid-19-Pandemie hat die Schwachstellen unserer Lebensmittelversorgung aufgedeckt. Unsere Entscheidung, eine Produktionsstätte in Singapur zu bauen, ist eine zeitgemäße Lösung, um das Problem der Ernährungssicherheit anzugehen. Letztendlich strebt Growthwell an, der lokale und regionale Champion zu sein und eine langfristige Stabilität der Nahrungsmittelversorgung mit zu unterstützen und zu gewährleisten.“