• abillion: Die 10 wichtigsten pflanzlichen Trends 2022



    © abillion

    abillon, eine schnell wachsende Social-E-Commerce-Plattform, die Menschen und Unternehmen auf der ganzen Welt dabei helfen soll, nachhaltiger zu werden, hat die 10 wichtigsten pflanzlichen Trends ermittelt, die das laufende Jahr bestimmen werden.

    “Wir haben noch nie erlebt, dass die Verbraucher den Wandel im Lebensmittelbereich so stark vorantreiben wie bei der rasanten Entwicklung der pflanzlichen Lebensmittel. Im Jahr 2022 wird es mehr als 10.000 neue Marken geben. abillion ist der Ort, an dem Menschen aus der ganzen Welt die neuesten Marken und Produkte entdecken. Unsere Einblicke gehen tief in die lokalen Märkte, identifizieren aufkommende Trends und die Marken und Produkte, die am ehesten in den über 160 Märkten weltweit erfolgreich sein werden. Wir freuen uns darauf, viele neue und etablierte Unternehmen zu unterstützen, die sich für eine nachhaltige Zukunft einsetzen”, sagt Vikas Garg, CEO und Gründer von abillion.

    abillion-10-wichtigsten-pflanzlichen-trends-2022
    © abillion

    Die 10 wichtigsten pflanzlichen Trends von abillion für 2022

    1. Vegane Ei-Alternativen werden immer beliebter, da immer mehr flüssige Produkte auf den Markt kommen.

    2. Hafermilch wird eine immer beliebtere Alternative zu Molkereiprodukte und bietet eine große Produktvielfalt – bis Ende 2022 werden wir eine steigende Anzahl von Geschmacksrichtungen und Lösungen sehen.

    3. Große Fast-Food-Ketten bieten mehr pflanzliche Optionen an, da die Akzeptanz von pflanzlichen Lebensmitteln weltweit steigt.

    4. Alternative Meeresfrüchte haben ein enormes Wachstumspotenzial und bieten große Marktchancen.

    5. Die steigende Zahl umweltbewusster Hundebesitzer, die sich für vegane Tiernahrung entscheiden, trägt dazu bei, einen der größten Verursacher des Fleischkonsums zu reduzieren.

    6. Fortschritte bei Milchalternativen haben die Innovation auf dem Markt für vegane Milchschokolade vorangetrieben. Große Chocolatiers und lokale Marken nutzen diese Chance.

    7. Die Zunahme an festen Hautpflegeprodukten wird der Schönheitsindustrie helfen, sich auf eine noch größere Nachhaltigkeit einzustellen.

    8. Nach der Hautpflege wird auch die Haarpflege immer nachhaltiger. Vegane Haarserums, Färbe- und Stylingprodukte werden zum Mainstream.

    9. Das Wachstum bei Hanf- und CBD-Produkten wird die Schönheitsindustrie aufmischen, da die Nachfrage nach diesen nachhaltigen Inhaltsstoffen steigt.

    10. In der Herrenmode wird veganes Leder endlich akzeptiert und die großen Hersteller setzen auf natürliche Lederalternativen.

    Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

  • Top Themen





    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews