Vevolution Festival kehrt im November nach London zurück

vevolution festival
© Vevolution Education Limited

Das pflanzliche Festival Vevolution wird im November diesen Jahres in die Londoner Southbank zurückkehren. Neben dem Festival ist Vevolution auch in verschiedenen anderen Bereichen aktiv und hat beispielsweise den Pitch+Plant Wettbewerb sowie ein veganes Business Bootcamp organisiert.

Vevolution kehrt am Samstag, dem 16. November 2019, in seinem vierten Jahr an das BFI in der Londoner Southbank zurück. Das Vevolution bietet unter anderem Vorträge, Podiumsdiskussionen und Workshops, die sich rund um die pflanzliche Zukunft drehen. Als neueste Innovation wird es in diesem Jahr auch die erste „The Positive Futures“ -Stage geben.

Das diesjährige Bühnenprogramm umfasst viele der weltweit führenden, pflanzlich orientierten Influencer und Vordenker. Bisher bestätigt wurden unter anderem Dominick Thompson​, ​Rachel Ama​, ​Niomi Smart​, ​BOSH!​, ​Brett Cobley​, ​Jenny Mustard​, Derek Sarno​, ​So Vegan​, ​Rebel Recipes​, ​Loui Blake​, ​Craftivist Collective​, ​Paul Brown​, Vegetaryn​, ​Veganuary​, ​Shiso Delicious​.

Zu den diesjährigen Moderatoren zählen unter anderem die Influencerin Venetia Falconer, Claira Hermet von BBC-Radio und Vevolution-Mitgründer Damien Clarkson. Auch das amerikanische Festival Eat Drink Vegan kehrt zum zweiten Mal in Folge zum Vevolution zurück, diesmal auch mit eigener Bühne, auf der einige der besten pflanzlich orientierten Talente der USA vorgestellt werden.

Die Festivalgründer kommentieren: „Das diesjährige Festival ist das größte und erschwinglichste, das es je gab. Wir werden den unglaublichen Fortschritt der pflanzlichen Bewegung feiern und Licht auf die positiven “Veränderer” werfen, die sich mit den wichtigsten Problemen unserer Generation auseinandersetzen.”

Tickets gibt es ab £ 30 unter: https://vevolution-festival-2019.eventbrite.com
Alle weiteren Informationen zum Festival finden Sie hier.

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.