• iglo pusht sein veganes Angebot mit neuen Produkten



    iglo green cuisine logo
    © iglo Deutschland 

    iglo baut das Green Cuisine-Sortiment weiter aus und bedient damit die steigende Nachfrage nach fleischfreien Alternativen im Markt.

    Mit einer veganen Variante des beliebten Schlemmer-Filets à la Bordelaise und einer Stäbchen-Innovation mit Süßkartoffelkern werden nicht nur Vegetarier und Veganer, sondern auch Flexitarier und experimentierfreudige Genießer angesprochen.

    Nachdem die veganen Fischstäbchen des Unternehmens bereits ihren Siegeszug antraten und sich laut iglo als Marktführer etablieren konnten, zieht bei Green Cuisine mit dem Schlemmer-Filet à la Bordelaise nun ein zweiter Klassiker nach.

    iglo: Das Nr.1 Fischfertiggericht wird vegan

    Die vegane Variante des beliebtesten Fischfertiggerichts spricht neben Veganern und Vegetariern auch all diejenigen an, die sich bewusster ernähren wollen, aber dabei nicht auf ihr Lieblingsgericht verzichten möchten. Mit einem Kern aus Reis und Weizenprotein kombiniert mit der gewohnt knusprigen Bordelaise-Panade kann sich auch die vegane Variante des beliebten Schlemmer-Filets sehen lassen.

    Foto: iglo

    Trend-Gemüse in Stäbchen-Form
    Ob als Pommes, Püree oder Chips: Die Süßkartoffel liegt im Trend und überzeugt dabei vor allem auch die junge Zielgruppe. Als Süßkartoffelstäbchen, ummantelt von knuspriger Mehrkorn-Panade, fügt sie sich jetzt noch variantenreicher in den Speiseplan ein und lädt zum Experimentieren ein.

    Foto: iglo

    Produktinformationen
    Green Cuisine „Veganes Schlemmer-Filet à la Bordelaise“: Nutri-Score: B
    Packungsgröße: 335 g
    UVP: 3,09 €

    Green Cuisine „Süßkartoffelstäbchen“: Nutri-Score: A
    Packungsgröße: 354 g
    UVP: 3,09 €

    Stellenanzeigen



    mehr Stellenanzeigen
  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews