Neue Produkte

Neue pflanzliche Produktlinie “Vega Lecker” von RÜCKER

© Rücker GmbH

Innovative, rein pflanzliche Clean-Label-Produkte mit „High Protein” aus den heimischen Rohstoffen Hanf und Erbsen

Mit Blick auf die Ernährung und Landwirtschaft von morgen bringt das norddeutsche Traditionsunternehmen Rücker eine rein pflanzliche, proteinreiche Innovation auf Basis von Hanf und Erbsen auf den Markt. Ab Juli 2021 bieten die nachhaltig produzierten Vega Lecker Salatwürfel und das Vega Lecker Pfannen- und Grillgut Essensfreude ohne Reue und Verzicht. Denn für RÜCKER Vega Lecker gilt: Nur drin, was gut ist!

Der Klimawandel lässt viele Verbraucher nach neuen Formen der Ernährung suchen. Gleichzeitig wächst das Bedürfnis, gesund und abwechslungsreich zu essen und hochwertige Lebensmittel zu konsumieren. Mit RÜCKER Vega Lecker trifft das inhabergeführte Traditionsunternehmen den Zeitgeist: Vega Lecker, das sind innovative, rein pflanzliche Clean-Label-Lebensmittel von exzellenter Qualität, die noch dazu „vega lecker” schmecken. Vega Lecker ist nicht die „x-te” Käse-Alternative, sondern eine echte Produktinnovation – zugeschnitten auf die Genusswelt insbesondere von Menschen, die sich flexitarisch, vegetarisch und vegan ernähren. Und die sich vor allem innovative pflanzliche Lebensmittel wünschen statt Imitate: Vega Lecker ist eigenständig und dazu hergestellt aus hochfunktionalen, eiweißhaltigen heimischen Rohstoffen, nachhaltig und ohne Zusatzstoffe.

Vega Lecker ist fein pflanzlich

Bei Vega Lecker ist der Name Programm: Vega Lecker Produkte schmecken frisch-pflanzlich. In ihnen stecken nur naturbelassene pflanzliche Zutaten und viel Eiweiß, „High Protein” in Form von Hanf und Erbsen. „Für uns ist pflanzliche Ernährung kein Trend, sondern ein weltweiter Wandel der Ernährungsgewohnheiten. Mit über 130 Jahren Lebensmittelkompetenz wollen wir dazu unseren Beitrag leisten”, so Inhaberin Insa Rücker. Vega Lecker spricht die modernen Zielgruppen an, die viel Wert auf eine bewusste, ausgewogene und gesunde Ernährung legen und dabei auf Genuss und guten Geschmack nicht verzichten wollen: FlexitarierInnen, VegetarierInnen und VeganerInnen als auch sportbegeisterte Menschen.

© Rücker GmbH

Vega Lecker ist hochfunktional

Hanf und Erbsen als funktionale, proteinreiche Zutaten wurden mit Blick auf das gewählt, was Menschen für eine gesunde Ernährung benötigen. Mit Hanf bzw. Hanfsamen bringt Vega Lecker ein „High-Protein-Superfood” mit über 12.000 Jahre alter Geschichte und Tradition als Helden ins Spiel. Sie enthalten neben viel Eiweiß u. a. ungesättigte Fettsäuren (Omega-3 und Omega-6), Magnesium, Eisen und die Vitamine B2, D und E.

Ab Juli 2021 gibt es von Vega Lecker Salatwürfel in den Geschmacksrichtungen Kräuter und Kräuter & Olive zum UVP von 3,49 Euro (300 g) und das Pfannen- und Grillgut in den Sorten Natur, Kräuter und Chili zum UVP von 1,99 Euro (100 g). Vega Lecker ist im deutschen Lebensmittelhandel und online unter vega-lecker.de (Launch ab Juli 2021) erhältlich.

Vega Lecker ist aus nachhaltigen Rohstoffen

Die nachhaltigen Zutaten für Vega Lecker kommen zu fast 100 % aus der EU/Europäischen Union und bald auch aus Norddeutschland, der Heimat des Familienunternehmens. „Das mittelfristige Ziel ist es, unseren Küstenbauern in Norddeutschland mit dem Anbau der einheimischen Rohstoffe Hanf und Erbsen weitere Möglichkeiten zur Wertschöpfung anzubieten”, erklärt Inhaber Klaus Rücker. „Der Unternehmensbereich ‚Pflanzliche Innovationen’ ist für uns die konsequente Weiterentwicklung von 130 Jahren Innovationsfreude und dem Mut, immer wieder Neues zu wagen – nachhaltig und mit Blick auf die Zukunft gedacht. Denn in der heutigen Zeit ist der Umweltaspekt genauso wichtig wie der Genussaspekt. Deshalb haben wir auch ganz bewusst auf Zutaten wie Soja, Palmöl oder Kokosfett verzichtet. Wir differenzieren uns durch die Verwendung von nachhaltigen Rohstoffen, die auch in unserer Heimat Norddeutschland wachsen.”

Klaus und Insa Rücker © Rücker GmbH

Vega Lecker ist anders

Nur drin, was gut ist! RÜCKER steht für Spezialitäten. Das gilt auch für die neuen, rein pflanzlichen Produkte. Für Vega Lecker werden nur beste Zutaten verarbeitet und diese nicht in der Lebensmitteldeklaration auf der Packungsrückseite versteckt. Verbraucher sollen mit einem Blick erfassen, dass es hier um gute Inhaltsstoffe mit einer hohen Funktionalität wie z. B. pflanzliche Proteine geht. Deswegen stehen Zutaten und Nährwertangaben auch auf der Vorderseite der Verpackung. Um diese funktionalen Angaben besonders gut hervorzuheben, nutzt das Verpackungsdesign aufmerksamkeitsstarke Farben mit u. a. eigenen Farbcodierungen für die Sorten. Wie die Inhalte, sind auch die Verpackungen von Vega Lecker vegan.

Vega Lecker: die Kommunikation zum Launch

Die Einführung von Vega Lecker im deutschen Lebensmittelhandel wird mit klassischer Werbung, Online-Marketing und Promotion-Maßnahmen unterstützt. Social Media und Influencer Relations sind weitere Säulen der Launch-Kampagne. Ergänzt werden diese durch Pressearbeit in Fach- und Publikumsmedien sowie Empfehlungsmarketing. Zudem gibt es jede Menge Rezepte und einen eigenen Onlineshop unter vega-lecker.de (Launch ab Juli 2021).

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

the vegan warehouse logo

Fashion & Beauty

The Vegan Warehouse bringt die meistverkauften Handtaschenmodelle in einer Reihe neuer Farben auf den Markt

more than vood

Food & Beverage

MORE THAN VOOD startet Crowdfunding, um den Heimtiermarkt zu revolutionieren

every gerichte

Food & Beverage

Soulfood-Küche für den Herbst & Winter: Die neuen veganen Kreationen “Green Dal” und “Karma Korma” von Every.

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice

SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews

Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews

Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”