Politik

Südkoreas Nationaler Plan 2022 soll Leitlinien für die Zulassung von Zuchtfleisch enthalten

asiatisches essen
© daewoong – stock.adobe.com

Nach Angaben des südkoreanischen Ministeriums für Lebensmittel- und Arzneimittelsicherheit wird der Nationale Ernährungsplan Südkoreas in diesem Jahr zum ersten Mal offizielle Leitlinien für alternative Proteine wie zellkultiviertes Fleisch enthalten.

Derzeit gibt es keinen rechtlichen Rahmen für die Zulassung von Produkten aus alternativen Proteinen zum Verkauf in Südkorea. Der neue Leitfaden könnte dies ändern, indem er Standards für Lebensmittel festlegt, die mit neuen Technologien entwickelt wurden (eine Kategorie, die alternative Proteine einschließt).

Bezeichnenderweise wird der Nationale Plan auch ein System zur Bewertung der Sicherheit und der Herstellungsprozesse von kultiviertem Fleisch umfassen, was darauf hindeutet, dass eine behördliche Zulassung nicht mehr weit entfernt sein könnte. Wahrscheinlich wird es Regeln für die Auswahl sicherer Zelllinien und Gewebe sowie für geeignete Kulturmedien und Gerüste geben. Es ist noch nicht klar, ob kultiviertes Fleisch mit “fleischähnlichen” Begriffen gekennzeichnet werden darf.

clean meat
© Firn – stock.adobe.com

Alt-Proteine in Südkorea

Das Interesse an Alt-Proteinen steigt in Südkorea rasant an, vor allem weil die Sorge um die Ernährungssicherheit wächst. Kürzlich wurde berichtet, dass die Investitionen in koreanische Alt-Fleisch-Firmen inzwischen mit den Start-ups im Bereich der Informationstechnologie konkurrieren, wobei einige von ihnen im vergangenen Jahr mehr als 5 Mrd. Won (3,8 Mio. $) aufgebracht haben.

Daten von Anfang dieses Jahres zeigen, dass der koreanische Markt für alternatives Fleisch zwischen 2020 und 2021 um 35 % gewachsen ist und einen Wert von 13,9 Millionen US-Dollar erreicht hat. Vor zwei Jahren berichtete die Korea Vegetarian Union (KVU), dass sich die Zahl der Veganer im Land in den letzten zehn Jahren verdreifacht hat, während fast ein Fünftel der Bevölkerung den Fleischkonsum reduziert.

“Es ist ein unvermeidlicher Trend. Die Menschen sorgen sich heute um die Umwelt und die Rechte der Tiere und achten mehr darauf, was sie essen”, sagte Lee Won-bok, Vorsitzender der KVU.

 

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

molkerei müller kampagne

Marketing & Medien
Molkerei Müller: Neue Online-Kampagne “What the Vegan“ gestartet

Dr. Budwig Streichfette

Food & Beverage
Dr. Budwig launcht neues Sortiment an veganen Omega-3 Bio-Streichfetten

onego bio perfect day

Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie
Perfect Day gibt Gründung eines neuen Geschäftsbereichs sowie neue Partnerschaft mit Onego Bio bekannt

Interviews

bettafish tu-nah

Food & Beverage
Im Interview mit BettaF!sh: “In diesem Herbst wird BettaF!sh bei diversen neuen Handelspartnern in ganz Deutschland starten”

biozentrale it's veggie!_Range

Interviews
Bio-Zentrale GmbH: “Mit “biozentrale it’s veggie!“ verfolgen wir das Ziel, neue Kaufimpulse im Wachstumssegment für vegane Fleischalternativen aus kontrolliert-biologischem Anbau zu setzen”

yeastup drink

Interviews
Yeastup AG: “Yeastup hat sich der nachhaltigen Gewinnung von Proteinen und Fasern verschrieben”