Australisches pflanzenbasiertes Fleisch-Startup v2food erhält 35 Mio. $

v2food
© v2food

v2food, ein neues australisches Start-up für pflanzliches Fleisch, hat jüngst eine 35 Millionen Dollar Serie-A Finanzierungsrunde unter der Leitung von Main Sequence Ventures, Manager des CSIRO Innovation Fund, und Horizons Ventures abgeschlossen. Investiert haben auch der Fairfax Family Investmentfond Marinya Capital und Sequoia Capital China.

Das erst im im Oktober offiziell gestartete Unternehmen hat als erstes Produkt den Rebel Whopper in Zusammenarbeit mit Hungry Jack’s Australia auf den Markt gebracht. Das neue Investment soll für Forschung und Entwicklung sowie für eine neue Produktionsanlage eingesetzt werden, um der immensen Nachfrage gerecht zu werden.

Mitgegründet wurde v2food von dem ehemaligen Masterfoods und PepsiCo Research Director Nick Hazell.

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.