CCILU Footwear präsentiert Schuhe aus recycelten Kaffeesatz

XpreSole von CCILU
© XpreSole

Nachdem das Unternehmen CCILU Footwear bereits zum zweiten Mal mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet wurde, präsentiert die Lifestyle-Marke nun mit XpreSole® ihre neueste Innovation. Die XpreSole-Schuhe bestehen zum größten Teil aus recyceltem Kaffeesatz (SCG) und sind das Ergebnis einer dreijährigen Forschungs- und Entwicklungsphase des CCILU Teams.

Das erste Produkt dieser Linie ist der “aromatische” Cody-Sneaker, dessen Obermaterial, Innensohle und Laufsohle hauptsächlich aus SCG hergestellt werden. Mit der neuen Technologie verfolgt CCILU einige ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele, wie die Reduzierung von Abfall, Methan- und Kohlenstoffdioxidemissionen und des Erdölverbrauchs sowie eine deutliche Verkleinerung des eigenen CO2-Fußabdrucks. Darüber hinaus strebt das Unternehmen weitere Kooperationen mit anderen Schuhmarken an, um XpreSole so weit wie möglich zu verbreiten.

Der Gründer und CEO von CCILU Footwear, Wilson Hsu, erklärt dazu in einer Pressemitteilung: „Wenn weggeworfener Kaffeesatz deponiert wird, emittiert es massiv und Methan und Kohlenstoffdioxid werden freigesetzt. Besonders Methan ist 28-mal schädlicher als Kohlenstoffdioxid. Mit 850 Milliarden Tassen Kaffee, die jedes Jahr weltweit verbraucht werden, erzeugt der Mensch 25 Milliarden Kilo Kaffeesatz.“ Was das Erdöl betrifft, verfolgt CCILU das Ziel, den Verbrauch von traditionellen Materialien auf Erdölbasis, die derzeit in der Schuhindustrie verwendet werden, um 30 % zu reduzieren.

Zur Zeit hat CCILU auf den Plattformen Kickstarter und Indiegogo eine Crowdfunding-Aktion laufen. Die XpreSole-Schuhe werden zukünftig in allen CCILU-Geschäften sowie im eigenen Online-Shop erhältlich sein.