Fleischlose Abwechslung im Futternapf und ein ethischer Beitrag zum Wohle aller Tiere

voof produkte
© voof | veggie dogs
Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

Das junge Unternehmen Voof entwickelt und produziert innovatives veganes und vegetarisches Hundefutter, für Vierbeiner aller Größen und Rassen. Die Alleinfuttermittel von Voof enthalten alle essenziellen Nährstoffe, die Hunde zur Steigerung ihrer Vitalität und Lebensfreude brauchen.

Voof vertritt die Überzeugung, dass Hunde dauerhaft mit Futter auf pflanzlicher Basis ernährt werden können – und zwar vollkommen artgerecht. Nach Unternehmensangaben wird diese These auch durch die jüngsten Ergebnisse moderner Tierforschung bestätigt. Sie belegt, dass Hunde eine spezifische Nährstoffkombination für den Erhalt ihrer Gesundheit benötigen. Es ist jedoch unerheblich, ob diese Nährstoffe pflanzlichen oder tierischen Ursprungs sind. Fleischloses Nassfutter von Voof stellt eine vollwertige Alternative zu herkömmlichen Futtermitteln dar. Es deckt nicht nur den Proteinbedarf der Vierbeiner, sondern versorgt sie auch mit lebenswichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Selbstverständlich erfüllt es zudem die hohen Anforderungen des deutschen Futtermittelgesetzes.

Hundemenüs von Voof sind hochwertige Alleinfuttermittel, die aus pflanzlichen Proteinen hergestellt werden. Sie enthalten weder Fleisch noch Milcherzeugnisse. Veganismus ist kein kurzlebiger Trend, sondern ein sinnvolles Ernährungskonzept, das gesundheitliche Vorteile für Mensch und Hund verspricht. Der komplette Verzicht auf Nahrung tierischen Ursprungs stärkt das Immunsystem und senkt nachweislich das Risiko, an Diabetes, Adipositas, Krebs oder Herz-Kreislauf-Störungen zu erkranken. Die veganen Voof Hundemenüs enthalten deutlich mehr Vitamine und Ballaststoffe als herkömmliches Nassfutter. Dank ihrer fleischlosen Rezeptur sind sie auch frei von Medikamenten- und Antibiotikarückständen.

Die Rezepturen der Voof Hundemenüs entsprechen nicht nur den Anforderungen des deutschen Futtermittelgesetzes. Sie übertreffen dieses sogar in vielen Punkten. Nahezu alle Zutaten stammen aus naturreinen Quellen. Sämtliche Proteine, die im Nassfutter enthalten sind, werden aus Gemüsepflanzen und Algen gewonnen. Voof verarbeitet nur Rohstoffe in geprüfter Lebensmittelqualität und greift, wo immer es möglich ist, auf Futterzutaten aus der Region zurück. Ein bayerischer Produktionsbetrieb, der höchste Qualitäts- und Hygienestandards erfüllt, übernimmt die sorgsame Herstellung der fleischlosen Hundemenüs.

Mehr Informationen finden sie unter www.voof.de

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)