Junge Marke HiP launcht neue Schokolinie auf Hafermilchbasis



© HiP Chocolate

Die neue britische Marke HiP (Happiness in Plants) ist eine köstlich cremige Hafer-Alternative zu konventioneller Milchschokolade mit einer vierteiligen Produktreihe: Smooth & Creamy, Cookies NO Cream, Salted Caramel und Salty Pretzel Flavours. Die Tafeln sind bei hipchocolate.com, Selfridges und Holland & Barrett erhältlich.

Das HiP-Sortiment wird in Handarbeit hergestellt und verbindet nachhaltig angebauten, kolumbianischen Kakao mit cremiger Hafermilch. Jeder Riegel enthält ca. 35% weniger Zucker als ein durchschnittlicher Milchschokoladenriegel aus dem Supermarkt und mehr Kakao (41%) als diese. Die Riegel zielen auf das jüngere Marktsegment ab und zeichnen sich durch ein auffälliges, modernes Design und eine 100% plastikfreie Verpackung aus.

© HiP Chocolate

HiP ist die Idee von James Cadbury, einem Mann, der sich mit der Herstellung von Schokolade bestens auskennt, denn er ist der Gründer der ethischen Luxusschokoladenmarke Love Cocoa. Er sagt: “Es war nicht einfach, eine großartig schmeckende, cremige Hafermilchschokolade zu entwickeln. Der Prozess der Schokoladenherstellung ist komplexer und beinhaltet die Entfernung des Glutens und die Dehydrierung der Hafermilch, bevor sie mit dem Kakao vermischt wird. Wir haben festgestellt, dass die derzeitige milchfreie Schokolade nicht mit einer traditionellen Milchschokoladentafel vergleichbar ist, mit fadem Geschmack und noch faderer Verpackung, aber wir glauben, dass wir eine erfolgreiche Kombination geschaffen haben, die sowohl Veganer als auch Flexitarier lieben werden!”

Top Themen




mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address