USA: Gardein führt pflanzlichen “Ultimate Burger” ein

gardein-logo
© gardein

Die pflanzliche Marke Gardein, die zum Lebensmittelkonzern Conagra Brands, Inc. gehört, steigt mit dem “Ultimate Plant-based Burger” in die Kategorie der pflanzlichen Burger ein. Das vegane Produkt soll laut Hersteller genauso aussehen, brutzeln und schmecken wie ein herkömmliches Burger-Patty aus Fleisch. Die sojafreie Burgeralternative wird zunächst das Portfolio von Gardein auf dem US-Markt erweitern.

Burger sind für viele Verbraucher der Einstieg in die Kategorie der pflanzlichen Fleischalternativen. Gardein möchte seinen Kunden mit dem Ultimate Burger das Geschmackserlebnis von echtem Rindfleisch bieten. Der Burger basiert auf Erbsenprotein und das Unternehmen verzichtet bei der Produktion sowohl auf Soja-Zutaten als auch auf Gentechnik.

Damit ergänzt Gardein ein weiteres Mal sein mittlerweile breites Sortimentsangebot an pflanzlichen Alternativen zu Fleisch und Fisch. “Wenn Sie ein führender Anbieter von fleischlosen Mahlzeiten werden wollen, ist es ein Muss, einen gut schmeckenden, pflanzlichen Burger im Programm zu haben”, sagte Tara Rozalowsky, VP/GM von Gardein. “Wir sind unglaublich stolz auf den köstlichen, fleischigen Geschmack unseres neuen Gardein Ultimate Burgers und wir können es kaum erwarten, dass die Verbraucher den Grill anwerfen und ihren ersten Bissen genießen.”