Fleisch- und Fischalternativen

Brasilien: Future Farm sammelt 58 Millionen Dollar ein

Future Farm Brasilien
© Future Farm

Eine weitere große Finanzierungsrunde im Bereich der alternativen Proteine: Future Farm, ein in Brasilien ansässiges Food-Tech-Startup,  hat eine Serie-C-Finanzierungsrunde in Höhe von 58 Mio. Dollar abgeschlossen

Zu den Investoren der neuen Serie C von Future Farm gehören bestehende Investoren aus den Serien A und B, darunter Monashees, Go4It Capital, Turim MFO und Enfini Ventures, sowie die neuen Investoren XP Inc. und Rage Capital.

Das 2019 gegründete Unternehmen hat bis jetzt insgesamt 89 Millionen US-Dollar eingeworben und wird nach eigenen Angaben nun mit über 400 Millionen US-Dollar bewertet. Die Serie-C-Finanzierung wird verwendet, um Future Farm’s Angebot an pflanzlichen Fleischersatzprodukten in mehr Einzelhandelsgeschäfte weltweit zu bringen. Insbesondere ein schnelleres Wachstum in den USA und Europa soll das neue Kapital ermöglichen.

© Future Food group

Future Farm Produkte in 24 Ländern erhältlich 

Die derzeitige Produktpalette von Future Farm mit innovativen Fleischalternativen wie “Future Mince”, “Future Burger” und “Future Sausage” ist in 24 Ländern und in über 10.000 Verkaufsstellen erhältlich, aber das lateinamerikanische Startup-Unternehmen ist bestrebt, diese Zahl zu erhöhen.

Anfang letzten Jahres führte das Unternehmen Produkte auf dem britischen Markt ein und verzeichnet seitdem ein starken Wachstums in Europa, wo die jährliche Wachstumsrate nach eigenen Angaben 960 % beträgt.

Mehr zu Future Farm unter www.futurefarm.io.

 

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

bedde trüffel scheiben

Food & Beverage
bedda launcht vegane Trüffel Scheiben

tonys ben jerrys

Ingredients
Zwei Unternehmen, ein Commitment: Ben & Jerry’s schließt sich Tony’s Chocolonely an

adm logo

Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie
ADM und New Culture kündigen strategische Partnerschaft an, um alternative Molkereiprodukte zu entwickeln

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice
SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews
Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews
Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”