Weleda wächst weiter dank Internationalisierung

Weleda Skin Food
© Weleda AG
Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

Die Weleda AG, Weltmarktführerin für ganzheitliche Naturkosmetik und anthroposophische Arzneimittel, hat 2018 ihren Umsatz um 2,7 Prozent steigern können. Ohne Wechselkurseffekte lag das Wachstum sogar bei 4,7 Prozent. Der konsolidierte, provisorische Umsatz der Weleda Gruppe beträgt fürs Jahr 2018 rund 412 Mio. Euro.

Bei der Naturkosmetik erhöhte sich der Umsatz weltweit um 5,2 Prozent (ohne Wechselkurseffekte um 6,7 Prozent) auf rund 308 Mio. Euro. Die Internationalisierung ist hier wesentlicher Wachstumstreiber. Während die Umsätze in D-A-CH um rund 1,0 Prozent auf 157 Mio. Euro stiegen, konnten die Regionen Nordamerika, Westeuropa und Zentral-/Osteuropa zweistellig zulegen.

Beitrag für gesunde Böden und ökologische Vielfalt

Weleda leistet mit seinem Nachhaltigkeitsengagement einen substanziellen Beitrag für gesunde Böden und den Erhalt ökologischer Vielfalt. Ein Eckpfeiler des aktuellen Nachhaltigkeits-Programms ist die Förderung regenerativer Landwirtschaft (aktuell über 80 Prozent Bio-Anteil der natürlichen Rohstoffe, davon 30 Prozent aus biologisch dynamischem Anbau bis 2022). Außerdem überprüft Weleda seit 2011 alle ihre über tausend Lieferketten pflanzlicher Rohstoffe nach dem sehr anspruchsvollen Standard der Union for Ethical Biotrade (UEBT). Dies sichert auf transparente Weise ein hohes ökologisches und soziales Niveau. Die entsprechenden Prozesse sind 2018 für die Naturkosmetik-Rohstoffe zertifiziert worden. Sichtbares Zeichen dafür ist das erstmals vergebene UEBT Siegel “Sourcing with Respect”, welches in Zukunft alle Verpackungen der Weleda Naturkosmetik tragen werden.

Für das Jahr 2019 erwartet Weleda auch durch die Einführung von Neuprodukten und der Fortführung der Internationalisierungsstrategie weiteres Wachstum in der Naturkosmetik und ein stabiles Geschäft bei den Arzneimitteln.

Anzeige
300 Seiten Öko-Investment-Möglichkeiten 2020 - Öko Invest