Garden Gourmet: “Im deutschen Gesamtmarkt der Veggie-Gerichte sind wir mittlerweile die zweitstärkste Marke”

Heike Miéville-Müller, verantwortlich für die Geschäftsentwicklung bei Garden Gourmet in Deutschland © Nestlé / Garden Gourmet

Die bekannte Veggie-Marke Garden Gourmet, die Teil der Nestlé-Familie ist, hat über die vergangenen Monate ihr breites Sortiment an pflanzlichen Fleischalternativen weiter ausgebaut und behauptet sich als mittlerweile zweitstärkste Marke auf dem deutschen Markt für Veggie-Gerichte. Erst vor kurzem kündigte Nestlé eine verbesserte Version des veganen Garden Gourmet “Sensational Burgers” an und bereits im August eroberte die neue “Sensational Bratwurst” die deutschen Supermarktregale. Wir wollten mehr über die aktuellen Entwicklungen und Aktivitäten der Marke erfahren und sprachen darüber mit Heike Miéville-Müller, verantwortlich für die Geschäftsentwicklung bei Garden Gourmet in Deutschland.

Wann kommt der neue Sensational Burger und wie ist das vegane Burgergeschäft für Garden Gourmet bisher gelaufen?

Wir verzeichnen eine positive Nachfrage nach unseren Produkten – vor allem pflanzliche Fleischalternativen sind aktuell sehr gefragt. Garden Gourmet ist heute mit einem Anteil von mehr als 70 Prozent Marktführer im Bereich der „rohen“ pflanzlichen Burger in Deutschland. Im deutschen Gesamtmarkt der Veggie-Gerichte sind wir mittlerweile die zweitstärkste Marke.

Wir bauen das Segment der Fleischalternativen schnell aus und haben innerhalb von etwas mehr als einem Jahr den Sensational Burger, das Sensational Hack und die Sensational Bratwurst in den Handel gebracht. Jetzt machen wir unseren veganen Burger noch besser und starten mit einer neuen Rezeptur ab Mitte Oktober durch.

Welche Vorteile bringt die neue Rezeptur des Sensational Burgers?

Wir haben mit der neuen Rezeptur unseren Sensational Burger noch fleischiger und saftiger gemacht. Die Form des Pattys sieht nun wie handgeformt aus. Die neue Variante enthält mehr Ballaststoffe sowie weniger Fett, Salz und Kohlenhydrate. Mit Kokosnussöl sorgen wir für das marmorierte Aussehen, das fleischartige Mundgefühl und das typische Brutzeln beim Braten. Natürliche Pflanzenextrakte und Kokosnussöl verleihen dem Sensational Burger seine unverwechselbare Optik in Rosarot. Wie ein Rindfleisch-Burger, verwandelt sich der Sensational Burger beim Braten in das typische Braun. Nach Nutri-Score ist unser Burger weiterhin mit einem „A“ bewertet.

© Nestlé

Wie haben Sie den Nutriscore A für den Burger erreicht?

Bei der Entwicklung von dem Sensational Burger haben wir neben dem guten Geschmack auch großen Wert auf ein gutes Nährwertprofil gelegt. Unser Burger enthält kein Cholesterol. Im Vergleich zu einem Rindfleischburger enthält das Patty von Garden Gourmet zum Beispiel weniger Kalorien und weniger Fett.

Wie groß ist das vegane Sortiment von Garden Gourmet aktuell?

Mit der Marke Garden Gourmet bewegen wir uns im Segment der vegetarischen Teilfertiggerichte und setzen dabei auf Produkte in drei Bereichen. Wir bieten Produkte an, die von Grund auf vegetarisch sind wie zum Beispiel unsere Vegetarische Gemüsebällchen. Zu unserem Sortiment gehören auch pflanzliche Alternativen zu Fleischprodukten – beispielsweise die Garden Gourmet Vegetarische Filet-Streifen. Komplett vegane Produkte führen wir auch im Sortiment wie zum Beispiel unsere Fleischersatz-Varianten, die von ihren Fleischpendants im Geschmack und in der Konsistenz kaum noch zu unterscheiden sind.

© Nestlé

Was zeichnet euren veganen Thunfisch aus und wann kommt er in Deutschland auf den Markt?

Die vegane Thunfischalternative besteht lediglich aus sechs Zutaten. Bei dem Produkt setzen wir auf Erbsenprotein. Wir werden unsere vegane Thunfischalternative 2021 in den deutschen Lebensmitteleinzelhandel einführen.

Welche Pläne verfolgt die Marke Garden Gourmet für die Zukunft?

Wir möchten die Menschen für eine pflanzliche Ernährung begeistern und Produkte anbieten, die gute Nährwerte haben und gleichzeitig sensationell schmecken. Wir verfolgen weiterhin aufmerksam, in welchen Kategorien sich für Garden Gourmet gute Möglichkeiten ergeben könnten, um unser Sortiment auszuweiten. Im TK-Bereich sind wir zum Beispiel heute schon mit drei Pizzavarianten vertreten. Diese wurden im letzten Jahr mit Nestlé Wagner limitiert im Handel lanciert.

Vielen Dank für das Gespäch Frau Miéville-Müller.