Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie

MeaTechs Tochtergesellschaft eröffnet 2023 eine 21.530 Quadratmeter große Pilotanlage in Belgien

peace of meat pilotanlage
© MeaTech 3D

Die MeaTech-Tochtergesellschaft Peace of Meat hat eine Absichtserklärung für den Bau einer neuen Produktionsanlage unterzeichnet, um seine F&E- und Technologiekapazitäten zu erweitern. Dieser Schritt wird auch die Markteinführungsstrategie von MeaTech weiter beschleunigen, nachdem das Unternehmen erst Anfang des Monats in die USA expandiert ist.

Peace of Meat B.V. will eine neue 21.530 m² große Pilotanlage in Belgien bauen, deren Baubeginn noch für 2022 vorgesehen ist. Die neue Anlage wird die Technologie und die Forschungs- und Entwicklungskapazitäten von MeaTech in der zellulären Geflügelzucht erweitern und den Markteintritt des Unternehmens vorantreiben.

meatech produktion
© MeaTech 3D

Dies ist ein weiterer Schritt nach vorn bei der Umsetzung der Markteinführungsstrategie von MeaTech. Kürzlich hat Peace of Meat in einem einzigen Produktionsdurchgang etwas mehr als 700 Gramm reine Hühnerfett-Biomasse hergestellt. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass die Herstellung dieser Menge an reinem Zuchtmaterial in einem einzigen Durchgang einen Durchbruch auf dem Weg zur potenziellen Herstellung von kultiviertem Hühnerfett in industriellem Maßstab darstellt.

Arik Kaufman, Vorstandsvorsitzender von MeaTech, kommentiert: “Die neue Pilotanlage von Peace of Meat wird unseren Eintritt in den Markt für pflanzliche Fleischalternativen und kultivierte Produkte beschleunigen. Wir sind davon überzeugt, dass kultiviertes Tierfett alternativen Fleischprodukten den typischen Geschmack, das Aroma und die Beschaffenheit von konventionell gezüchtetem Fleisch verleihen kann. Das Ergebnis wird voraussichtlich ein verbessertes Verbrauchererlebnis bieten.”

Mehr dazu auf www.meatech3d.com.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!