• Sponsored Post

    Innovative Frischkäsealternativen mit den neuen VEGA™ Boost-Kulturen von Chr. Hansen



    chr. hansen vega boost
    © Chr. Hansen A/S

    Um Produzenten dabei zu unterstützen, die Verbrauchernachfrage nach pflanzlichen Produkten zu erfüllen, die Geschmack, Textur, Nährstoffe und Nachhaltigkeit bieten, hat Chr. Hansen eine Reihe von VEGA™ Boost-Kulturen entwickelt. Sie sind die neueste Ergänzung des VEGA™ Culture Kit.

    Chr. Hansen hat sein Sortiment an Kulturen für pflanzliche Milchalternativen erweitert und mithilfe dieser Kulturen eine bahnbrechende, milchfreie Frischkäsealternative auf Basis von Favabohnenprotein entwickelt. Das Produkt bietet einen sensationellen Geschmack, guten Nährwert, Nachhaltigkeit und ist noch dazu preiswert zu produzieren.

    „Es ist uns gelungen, eine schmackhafte, pflanzliche Frischkäsealternative herzustellen, die ein Nährwertprofil ähnlich dem von Milchfrischkäse hat und das in einer einfachen Rezeptur mit nur fünf Zutaten“, sagt Jan Aschemann, Senior Application Specialist bei Chr. Hansen. „Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit unseren Kunden in diesem Bereich die Innovation zu fördern. Mit unseren VEGA™ Boost-Kulturen und unserer Anwendungskompetenz können auf diese Weise neue köstliche pflanzliche Frischkäsealternativen entstehen.“

    Die Entwicklungsarbeit wurde mit dem Fachwissen und den erstklassigen Inhaltsstoffen von Ingredion, AAK und Givaudan durchgeführt. Sie haben gemeinsam mit Chr. Hansen bei MISTA, einem in Kalifornien ansässigen Innovationsnetzwerk, an Konzepten für neue pflanzliche Alternativen zu Milchprodukten gearbeitet. Favabohnen besitzen nachweislich die passenden sensorischen und physikalischen Eigenschaften und sie sind preisgünstig. Aus ihnen kann ein großartiges Produkt mit allen funktionellen und ernährungsphysiologischen Eigenschaften entstehen, die eine streichfähige vegane Frischkäsealternative verlangt.

    chr. hansen vega boost kulturen
    © Chr. Hansen Holding A/S

    Durch den Einsatz von Kulturen und Fermentation neue Maßstäbe für pflanzliche Milchalternativen setzen

    „Als wir Konsumenten diese Frischkäsealternative vorgestellt haben, waren sie von dem großartigen Geschmack und der kurzen Zutatenliste begeistert“, fährt Aschemann fort. „Hersteller betrachten die recht niedrigen Kosten, die einfache Rezeptur und den unkomplizierten Produktionsprozess als zusätzliche Vorteile.“  Diese einzigartige Frischkäsealternative aus fermentiertem Favabohnenprotein lässt sich leicht durch die Verwendung von Aromen oder Gewürzen variieren, die den regionalen Vorlieben in Bezug auf Geschmack, Textur und Erscheinungsbild entsprechen.

    Der Schlüssel zur Entwicklung dieses Produkts war die Entwicklung der VEGA™ Boost-Kulturen. Diese neuen Zusatzkulturen von Chr. Hansen bieten mehr Flexibilität bei der schnellen Fermentation und ein verbessertes Geschmackserlebnis.

    „Die Wissenschaftler bei Chr. Hansen haben ihr umfangreiches Wissen über die pflanzliche Fermentation genutzt, um diese VEGA™ Boost-Zusatzkulturen zu entwickeln“, sagt Jonathan Herrmann, Technical Sales Manager bei Chr. Hansen. „Die neuen, innovativen Bakterienstämme in VEGA™ Boost bieten den Kunden eine einzigartige Möglichkeit, den Fermentationsprozess auf spezifische Produktanforderungen abzustimmen. Zu den wichtigsten Vorteilen der VEGA™ Boost-Kulturen gehören ein verbessertes Fermentationsverhalten und komplexere Aromen. Sie sorgen bei pflanzlichen Milchalternativen für die Geschmacksdifferenzierung.“

    „Diese Boost-Kulturen sind die neueste Ergänzung zu unserem VEGA™ Culture Kit für pflanzliche Produkte, das im Mai 2021 auf den Markt kam“, so Herrmann weiter. „Das Culture Kit setzt in der Branche Maßstäbe für die Fermentation alternativer Milchprodukte, einschließlich veganer Joghurtalternativen.“

    „Wir beobachten bei neuen pflanzlichen Inhaltsstoffen eine fortwährende Innovation. Daher freuen wir uns, dass wir schnell neue Kulturen und das anwendungsbezogene Know-how entwickeln können, um unsere Kunden zu inspirieren und ihnen dabei zu helfen, ihre milchfreien Produkte zu verbessern und ihr Geschäft voranzubringen. Neben der qualitativen Verbesserung pflanzlicher Rohstoffe hat das VEGA™ Culture Kit die Geschmackslücke zu Frischkäse auf Milchbasis geschlossen. Chr. Hansen glaubt, dass pflanzliche Frischkäsealternativen in den kommenden 2 bis 4 Jahren ein deutliches Wachstum erleben werden“, sagt Herrmann, „und wir freuen uns darauf, mit VEGA™ Boost zu diesem Wachstum beizutragen.“

    chr. hansen milchalternativen
    © Chr. Hansen Holding A/S

    Partnerschaft mit Chr. Hansen zur Unterstützung der laufenden Zusammenarbeit

    VEGA™-Kunden profitieren von der praxisnahen Unterstützung durch Chr. Hansens engagiertes globales Team aus Experten für pflanzenbasierte Fermentation und Anwendungslaboren. Diese Unterstützung setzt bereits in der Ideenfindungsphase ein und reicht bis zur Problemlösung nach der Markteinführung. Chr. Hansen investiert zudem in Verbraucher- und Marktstudien. So soll sichergestellt werden, dass die Eigenschaften, die VEGA™-Kulturen pflanzlichen Produkten verleihen, auf die Bedürfnisse der Konsumenten abgestimmt sind.

    Diese enge Zusammenarbeit ermöglicht es Chr. Hansen, zusätzliche Hilfe in Form individuell zugeschnittener Innovationsmeetings, Konzeptmuster, Forschungszusammenarbeit und Anwendungsunterstützung anzubieten. Durch Partnerschaften mit Kunden in jeder Phase der Produktentwicklung will Chr. Hansen einen neuen Standard für Qualität und Kundenservice setzen und einen Beitrag zur Entwicklung köstlicher Joghurt- und Frischkäsealternativen auf pflanzlicher Basis leisten.  

    Mehr zu den Kits für Milchalternativen von Chr. Hansen finden Sie unter www.chr-hansen.com/en.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews