• Odd Burger sichert sich Standort für neue Lebensmittelproduktionsanlage



    Odd_Burger_neue-Produktionsanlage-Kanada-London-Konzeptbild
    © Odd Burger Corporation

    Odd Burger hat bekannt gegeben, dass es sich ein Grundstück in London (Kanada) für eine neue Produktionsanlage gesichert hat.

    Das 5,5 Hektar große Grundstück wurde von der Stadt London in Ontario (Kanada) erworben und am 5. Juli 2022 vom Stadtrat genehmigt. Das Gelände befindet sich am Innovation Drive, einem Industriepark, der von der Stadt London geschaffen wurde, um innovative und nachhaltige Produktionsunternehmen in der Region anzusiedeln.

    Das Gelände ist vollständig an die städtischen Versorgungsdienste angeschlossen, einschließlich Wasser, Abwasser und Regenwasserkanalisation, und verfügt über ausreichende Strom- und Gasversorgung. Auf dem Grundstück wird zunächst ein neues Gebäude mit einer Fläche von 50.000 m² errichtet, das bei Bedarf auf fast 150.000 m² erweitert werden kann, um die Produktionskapazitäten in Zukunft zu erhöhen.

    Es wird erwartet, dass die neue Anlage nach ihrer Fertigstellung von Odd Burgers Tochtergesellschaft für Lebensmitteltechnologie und -herstellung, Preposterous Foods betrieben wird und voraussichtlich die Produktlinie des Unternehmens an innovativen pflanzlichen Proteinen und milchfreien Soßen herstellen wird. Die erhöhte Kapazität der neuen Anlage wird es Preposterous Foods nach der Fertigstellung ermöglichen, Hunderte von Odd-Burger-Franchise-Restaurants in ganz Nordamerika zu beliefern sowie ausgewählte Produkte an externe Food-Service-Kunden zu liefern. Mit der neuen Expansion plant Preposterous Foods auch die Einführung einer Produktlinie für den Einzelhandel, die für den Verkauf in Lebensmittelgeschäften und über Direktvertriebskanäle bestimmt ist.

    Preposterous Foods Odd Burger Banner Webseite
    © Preposterousfoods

    Odd Burger: Enge Zusammenarbeit mit der London Economic Development Corporation (LEDC)

    Odd Burger hat eng mit der London Economic Development Corporation (LEDC) zusammengearbeitet, um den Grundstückskaufvertrag mit der Stadt London abzuschließen und wird diese Partnerschaft während des gesamten Bauprozesses sowie in der Betriebsphase der Anlage fortsetzen.

    “Wir sind begeistert, dieses nächste Wachstumskapitel für unser Unternehmen zu beginnen und glauben, dass London der beste Ort der Welt ist, um unsere Vision für eine nachhaltigere Zukunft umzusetzen”, sagte James McInnes, Mitgründer und CEO von Odd Burger. “Wir werden eine der fortschrittlichsten Produktionsstätten für pflanzliche Lebensmittel in Kanada errichten und sind überzeugt, dass wir mit dieser Investition einen enormen Wandel in der Branche herbeiführen können, indem wir erschwinglichere, gesündere und nachhaltigere Lebensmittel herstellen.”

    Odd Burger ist eine innovative Ergänzung zu unserem florierenden Eiweißcluster in London”, sagte Kapil Lakhotia, Präsident und CEO von LEDC. “Unsere Industrieflächen, Infrastruktur, Talente und Lieferketten machen London weiterhin zu einem der wichtigsten Standorte für die nachhaltige Lebensmittelproduktion und die Entwicklung pflanzlicher Proteine.”

    Weitere Informationen auf www.oddburger.com.

    Stellenanzeigen



    mehr Stellenanzeigen
  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews