Food & Beverage

Die Zusammenarbeit von SPX FLOW und Flottweg bringt Expertise und Innovation zusammen

SPX FLOW Flottweg Kooperation pflanzliche Produkte
© aamulya – stock.adobe.com

Die neue Partnerschaft zwischen den Unternehmen SPX FLOW und Flottweg soll es den Herstellern pflanzlicher Produkte erleichtern, neue Produkte auf den Markt zu bringen.

SPX FLOW hat eine neue Partnerschaft mit Flottweg, einem auf Separationstechnologie spezialisierten Familienunternehmen, bekannt gegeben. Die Partnerschaft ermöglicht es beiden Unternehmen, durchgängige anlagenbasierte Prozesslösungen für Kunden aus der Ernährungs-, Gesundheits-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie zu entwickeln, zu liefern, zu installieren und in Betrieb zu nehmen.

SPX FLOW bringt hervorragende Fachkenntnisse in Prozesstechnologien wie Mischen, Vermengen, Trennen, Wärmebehandlung, Fermentation, Verdampfung, Sprühtrocknung, Membranen und Homogenisierung in die Partnerschaft ein. Flottweg verfügt über 70 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Trenntechnologien mit einem starken Fokus auf die Lebensmittelverarbeitung.

“Die Bündelung unserer Kompetenzen ermöglicht eine engere Zusammenarbeit zur Verbesserung der Lösungen für unsere gemeinsamen Kunden”, so Gerard Lang, Vice President Nutrition and Health Strategy and Commercial bei SPX FLOW. “Die Kunden profitieren davon, dass sie einen ‘One-Stop-Shop’ für die Verarbeitung pflanzlicher Produkte mit doppelt so vielen Experten haben, da beide Unternehmen weiterhin Innovationen im Bereich pflanzlicher Produkte entwickeln.”

© bit24 – stock.adobe.com

SPX FLOW & Flottweg: Gemeinsam ans Ziel

SPX FLOW und Flottweg können ihren Kunden mehr Forschungs- und Entwicklungsmöglichkeiten für pflanzliche Getränke, fermentierte Produkte und Zutaten bieten. Gemeinsam verfügen die beiden Unternehmen über mehrere globale Innovations- und Designzentren, unter anderem in Frankreich, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Dänemark und Deutschland. Mit einer erweiterten Präsenz ergeben sich mehr Möglichkeiten für eine größere Wirkung.

Dank des umfangreichen Geräteangebots und des Experten-Know-hows können die Endanwender ihre Systeme an ihre spezifischen Bedürfnisse anpassen und erhalten so mehr Flexibilität und Kontrolle über ihre Prozesse. Diese einzigartige Partnerschaft wird auch einen spezialisierten und maßgeschneiderten Kundenservice ermöglichen.

Außerdem ist Nachhaltigkeit sowohl für SPX FLOW als auch für Flottweg eine Priorität, die sich mit den Zielen vieler ihrer Kunden deckt. Die Anlagen und Prozesssysteme werden so umweltfreundlich wie möglich gestaltet.

“Sowohl Flottweg als auch SPX FLOW profitieren von der Expertise und dem Know-how des jeweils anderen”, so Flottweg-Vertriebsingenieur Manfred Kropp. “Auf diese Weise können wir unseren Kunden die bestmögliche Lösung für die Herstellung pflanzlicher Milchalternativen anbieten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit SPX FLOW bei gemeinsamen Projekten.”

Für weitere Informationen besuchen Sie www.flottweg.com und www.spxflow.com.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

the vegan warehouse logo

Fashion & Beauty

The Vegan Warehouse bringt die meistverkauften Handtaschenmodelle in einer Reihe neuer Farben auf den Markt

more than vood

Food & Beverage

MORE THAN VOOD startet Crowdfunding, um den Heimtiermarkt zu revolutionieren

every gerichte

Food & Beverage

Soulfood-Küche für den Herbst & Winter: Die neuen veganen Kreationen “Green Dal” und “Karma Korma” von Every.

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice

SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews

Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews

Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”