SwingKitchen expandiert in die Schweiz

swing-kitchen logo
© SwingKitchen

Die vegane Fast-Food-Kette SwingKitchen aus Österreich gab vor kurzem neue Pläne zur Expansion in die Schweiz bekannt. Damit setzt das Unternehmen seinen Internationalisierungskurs fort. Gegen Ende April wird in Bern ein Franchiser die erste SwingKitchen-Filiale eröffnen. In Deutschland gibt es mittlerweile zwei, beide in der veganen Hauptstadt Berlin. Für weitere Standorte in Deutschland ist das Unternehmen offen, in München und Hamburg kann man sich weitere Ableger vorstellen.

Das nachhaltige und pflanzliche Menüangebot der Fast-Food-Kette ist bei allen Arten von Konsumenten gleichermaßen beliebt. Nach eigener Aussage des Gründers sind über 80% der Kunden keine Veganer. Darüber hinaus verfolgt SwingKitchen ein umfassendes Nachhaltigkeitskonzept und versucht den eigenen ökologischer Fußabdruck möglichst gering zu halten.

vegconomist sprach vor kurzem mit Gründern von SwingKitchen über ihr neues Franchise-Konzept und die weiteren Pläne für die Zukunft. Zum ausführlichen Interview mit SwingKitchen gelangen sie hier.

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.