V2food kooperiert mit Marley Spoon, um Australiern veganes Essen nach Hause zu liefern

Marley Spoon / V2food
© Marley Spoon / V2food

V2food arbeitet mit dem führenden australischen Anbieter von Essens-Kits, Marley Spoon, zusammen, damit die Verbraucher auch in dieser besonderen Zeit V2food-Produkte zu Hause genießen können. Marley Spoon hat sich auf einfach umsetzbare, leckere Rezepte spezialisiert. Die Rezepte werden mit saisonal und lokal bezogenen Produkten ergänzt. Ab dem 27. April 2020 ist das Bestellen der Essens-Kits möglich.

Die alternative Fleischindustrie Australiens verzeichnet seit langem schon steigende Umsätze, für die Zukunft werden weitere starke Wachstumsraten erwartet. Das Umweltbewusstsein der Australier ist über die letzten Jahr angewachsen, wovon letztlich auch Anbieter pflanzlicher Fleischersatzprodukte profitieren. Die umweltschädliche Tierhaltungsindustrie spielt hierbei eine große Rolle und immer mehr Konsumenten werden sich darüber bewusst, welche negativen Auswirkungen sie auf den Klimawandel hat.

V2food ist ein Startup für pflanzliche Fleischalternativen. Die Marke wurde im Oktober 2019 von CSIROs Main Sequence Ventures und Jack Cowin ins Leben gerufen. Nick Hazell, ehemaliger Masterfoods und PepsiCo Direktor, ist der Gründer und CEO von V2food. “V2” steht für “Version 2” und bezieht sich darauf, dass die Lebensmittelindustrie nicht nachhaltig ist und eine neue Version für die Zukunft benötigt wird.

Marley Spoon / V2Food
© Marley Spoon / V2Food

Die Menüangebote von Marley Spoon wechseln wöchentlich, sodass die Kunden jede Woche ein neues Gericht von V2food wählen können. Es wurden die Lieblingsrezepte der Kunden ermittelt, welche traditionell mit Rind- oder Schweinehackfleisch zubereitet werden. V2food hat hier das Fleisch durch pflanzliche Alternativen ersetzt. Zu den ersten Rezepten gehören ein scharfes Hackfleisch nach Shaanxi-Art, mit Chili, Ingwer und Koriander, ein wärmendes Chili mit Ramennudeln und Lauch und Mais sowie ein klassisches Sommer Ragout nach italienischer Art mit Tomaten, Erbsen und Petersilie.

Nick Hazell sprach mit Inside FMCG über die Coronakrise, die ein nachhaltiges globales Ernährungssystem weiter in den Fokus gerückt hat. Die Tierfleischproduktion weiter zu steigern, um die Ernährung von voraussichtlich 10 Milliarden Menschen zu gewährleisten, ist seiner Meinung nach nicht nachhaltig. Er ist froh darüber, dass immer mehr Australier nach Möglichkeiten suchen, ihren Fleischkonsum zu reduzieren. Hazell sagt, dass dabei eine abwechslungsreiche Auswahl an Rezepten und neuen Produkten wichtig ist und V2food und Marley Spoon es den Australiern hierbei einfacher machen wollen, indem neue und leckere Produkte einfach nach Hause geliefert werden.

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.