Handel & E-Commerce

The Very Good Food Company erweitert seine Einzelhandelspräsenz in Nordamerika

Very Good Food Logo
© Very Good Food

The Very Good Food Company Inc. gibt bekannt, dass die Produkte der Marke The Very Good Butchers nun bei weiteren Einzelhändlern in den USA und Kanada erhältlich sind.

Very Good hat seine Produktplatzierungen bei bestehenden Einzelhändlern wie Save-On-Foods, Farm Boy und The Giant Company ausgeweitet und ist damit in über 3.000 Vertriebsstellen in ganz Nordamerika verfügbar.

Wegmans führt ab sofort 4 SKUs der Very Good Butchers-Produktreihe in 107 Filialen in Massachusetts, New York, New Jersey, Pennsylvania, Maryland, Washington (D.C.), Virginia und North Carolina ein, was insgesamt 324 Vertriebsstellen für Very Good-Produkte bei Wegmans bedeutet.

In 168 Filialen von Save-On-Foods, einem der größten Lebensmitteleinzelhändler Westkanadas, wurden zusätzliche SKUs von Very Good-Spezialprodukten, Very Good Steak und Ribz, aufgenommen, wodurch sich die Anzahl der SKUs von 5 auf 9 erhöhte, mit insgesamt 1.260 Vertriebsstellen.

Darüber hinaus hat Farm Boy, eine Tochtergesellschaft von Sobeys mit 44 Standorten in Ontario, die Anzahl der Very Good-SKUs von 7 SKUs, die im Januar 2021 eingeführt wurden, auf 14 SKUs und 616 Vertriebsstellen erhöht, indem sie die gluten- und sojafreie Butcher’s Select-Linie von Very Good im pflanzlichen Proteinsortiment ihrer Geschäfte vermarkten.

 The Very Good Food Produkte
© The Very Good Butcher

Verstärkte Präsenz in den USA

Die bestehende Präsenz von Very Good wurde auch in den Filialen der The Giant Company verstärkt, einem Einzelhändler mit 135 Geschäften in Pennsylvania, Maryland, Virginia und West Virginia, der 5 Original-SKUs (British Banger, Smokin’ Banger, Smokin’ Burgers, Taco Stuff’er und The Very Good Burger) zur aktuellen Produktlinie von Butcher’s Select (Meatballs, Bratwurst und Cajun Sausage) hinzufügen wird.

“Der verstärkte Vertrieb unserer Produkte an neue und bestehende Kunden ist ein Beweis für unsere starken Beziehungen zu Einzelhändlern und deren Wunsch, nachhaltige pflanzliche Kategorien aufzubauen, die ihren Kunden schmackhafte, nahrhafte und innovative Produkte anbieten. Ich bin stolz auf die Arbeit, die alle unsere Teams geleistet haben, um unsere Marken in die Regale von Lebensmittelgeschäften in ganz Nordamerika zu bringen”, sagte Jordan Rogers, Chief Commercial Officer von Very Good.

Very Good weiter auf Expansionskurs

Nachdem The Very Good Food Company Ende vergangenen Jahres seine Butcher’s Select Linie eingeführt hat, kündigte das Unternehmen dank der weiterhin steigenden Nachfrage nach seinen pflanzlichen Alternativprodukten eine deutliche Erweiterung der Produktionskapazitäten an. In 2022 befindet sich Very Good weiterhin auf Wachstumskurs und konnte seine Präsenz in ganz Nordamerika ausbauen, unter anderem mit einer im Juni 2022 angekündigten Kooperation mit der Supermarktkette Meijer auf dem US-Markt. Auch für die kommenden Monate plant das Unternehmen, seine Präsenz weiter auszubauen.

Weitere Informationen unter: verygoodfood.com

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!