Mehr als 30.000 Produkte sind mittlerweile mit dem V-Label zertifiziert

v-label logo
© European Vegetarian Union

Das V-Label gilt seit langer Zeit als einfache und sichere Orientierungshilfe für umwelt- und gesundheitsbewusste Verbraucher, insbesondere auch für Veganer und Vegetarier. Vor kurzem wurde eine neue Rekordmarke erreicht: Mittlerweile sind über 30.000 Produkte V-Label-zertifiziert – Tendenz steigend.

Der Markt für vegane und vegetarische Produkte verzeichnet seit vielen Jahren Rekordumsätze, da immer mehr Unternehmen die Vorteile des Angebots pflanzlicher Produkte für den Verbraucher erkennen und diese weltweit auch immer stärker nachgefragt werden.

“Das V-Label hat einen wesentlichen Beitrag zur schnellen Verbreitung veganer und vegetarischer Produkte auf dem europäischen Markt geleistet. Wir bringen diesen Erfolg nun auf andere Kontinente”, erklärt Renato Pichler, Geschäftsführer der V-Label GmbH. “Seit mehr als 20 Jahren hilft das V-Label den Verbrauchern, das richtige Produkt zu finden. Für die Produzenten ist die transparente Qualitätserklärung mit dem V-Label ein großer Vorteil für ihre Produkte. Das V-Label ist das Bindeglied zwischen innovativen Produkten und bewussten Verbrauchern.”

Neben Lebensmittel- und Kosmetikherstellern bringen auch immer mehr Textilproduzenten weltweit vegane Alternativen auf den Markt, darunter pflanzliche Daunen- und Seidenprodukte. In ganz Europa gibt es daher bereits mehr als 30.000 lizenzierte vegane und vegetarische Produkte.

“In den letzten zwei Jahren hat der Markt für pflanzenbasierte Produkte eine ganz eigene Dynamik entwickelt”, sagt Felix Hnat von V-Label Austria. “Insbesondere die 4,7 Millionen Flexitarianer in Österreich sorgen dabei für eine enorme Nachfrage. Wir wissen aus dem Lebensmitteleinzelhandel, dass 95% der veganen Produkte nicht von Veganern gekauft werden”.

 

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.