Marktbericht: Nordamerikanischer Algenprotein-Markt zeigt robustes Wachstum

green algae powder
© sssimone - stock.adobe.com

Laut einer aktuellen Marktanalyse von Market Insights Reports wird der nordamerikanische Algenprotein-Markt im Prognosezeitraum 2019-2023 eine jährliche Wachstumsrate von bis zu 6,2% aufweisen. Im Jahr 2016 wurde der Markt mit 58,52 Mio. US-Dollar bewertet. Der wachsende vegane Trend treibt die zukünftige Entwicklung weiter voran. 

Die zunehmende Popularität proteinreicher Algen ist auf deren Einzigartigkeit unter den pflanzlichen Proteinen zurückzuführen. Algenprotein ist frei von bekannten Allergenen, Gluten und GMO und hat ein neutrales Geschmacksprofil sowie eine neutrale Textur, was es zu einer guten Option für die Verwendung bei Lebensmitteln macht. Laut Report konsumieren fast 30% der Amerikaner nicht-tierische Proteinquellen. Der wachsende Trend zu pflanzlichen Algenproteinen ist demnach auf die zunehmende Beliebtheit vegetarischer und veganer Ernährungsweisen und die Nachfrage nach allergenfreien Proteinquellen zurückzuführen.

Die marktrelevantesten Algen sind Spirulina und Chlorella. Beide werden als funktionelle Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel verkauft, da sie neben biologisch hochverfügbarem Protein einen hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt aufweisen. Das Chlorella-Segment machte 2016 mehr als 39% des gesamten nordamerikanischen Algenprotein-Marktes aus. Da Chlorella immer beliebter wird, dürfte das Segment laut Bericht im Prognosezeitraum 2019-2023 eine höhere Wachstumsrate aufweisen.

Ein weiterer Grund für das prognostizierte moderate bis starke Wachstum ist laut Analyse die Zulassung von Algenprotein zur Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln. Die Anwendung von Algenproteinen in verschiedensten Produkten wie Getränken, Tierfutter und Sportlernahrung in den USA und Kanada trägt so ebenfalls zum Marktwachstum in der nordamerikanischen Region bei.

Zu den wichtigsten Unternehmen im nordamerikanischen Algenprotein-Markt gehören u.a. Allma, Corbion Biotech Inc., Cyanotech Corp., Earth Rise Nutritionals, Energybits, Farost Bio-Tech Co. , Heliae Development LLC, Klotze, Nutress, Nutrex Hawaii Inc., Plant Head, Rainbow Light Nuntritional Systeme, Spira und TerraVia Holdings Inc.

Relevante Marktentwicklungen

Im September 2015 gab die DIC Corporation die Eröffnung des hochmodernen DIC/Earthrise Algen-Forschungszentrums bekannt, in welchem umfassende algenbezogene Forschung in den Bereichen vom Spirulina-Anbau bis hin zur praktischen Anwendung in Lebensmittelprodukten durchgeführt wird. Das Algen-Forschungszentrum wurde mit einer Gesamtinvestition von rund 1,7 Mio. US-Dollar in Californien errichtet.

Im September 2017 gab das Lebensmittel- und Biochemieunternehmen Corbion die Übernahme der TerraVia Holdings bekannt. Corbion erwarb die Vermögenswerte für 20 Mio. US-Dollar, um sein Portfolio um algenbasierte Fettsäuren und Proteine zu erweitern. 

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.