Materialalternativen

Upfield führt plastikfreie, recycelbare Verpackung für seine Pflanzenbutter und Brotaufstriche ein

Upfield, Weltmarktführer für pflanzliche Lebensmittel, stellt einen ersten eigenen plastikfreien und recycelbaren Becher für seine Pflanzenbutter und Brotaufstriche vor.

Nach vier Jahren der Zusammenarbeit mit Footprint, MCC und der Pagès-Gruppe markiert diese Einführung den Beginn von Upfields Übergang zu einer Papierlösung für sein gesamtes Portfolio, um das Ziel des Unternehmens zu erreichen, den Kunststoffanteil bis 2030 um 80 % zu reduzieren.

Nach der Einführung in Österreich mit Flora Plant Ende 2023 erwartet Upfield eine weitere Ausweitung seiner Papierlösung mit dem Ziel, bis zum Jahr 2030 bis zu zwei Milliarden Plastikbecher zu ersetzen und damit mehr als 25.000 Tonnen Plastikmüll pro Jahr zu vermeiden.

Logo von Upfield
@ Upfield

Engagement für umweltfreundliche Verpackungen

Die Papierbecher wurden in Zusammenarbeit mit Upfields führendem Forschungs- und Entwicklungsteam entwickelt, das die materialwissenschaftliche Technologie von Footprint nutzt. Die neuen Verpackungen werden aus gepressten, nassen Papierfasern hergestellt, sind wasserdicht, ölbeständig und können in den örtlichen Papierabfallströmen recycelt werden. Die Verpackung hat die Zertifizierung „Conventional Plastic Free“ erhalten und es wird Papier von einem PEFC-zertifizierten Lieferanten genutzt. Upfield geht davon aus, dass die Verpackung bis 2025 die Zertifizierung für die Kompostierbarkeit zu Hause erhalten wird.

David Haines, Group CEO von Upfield, kommentiert: „Als ein weltweit führender Anbieter von pflanzlichen Lebensmitteln nehmen wir unsere Verantwortung, einen positiven Einfluss auf die Welt zu nehmen, ernst. Weltweit entfallen 40 % aller produzierten Kunststoffe auf Verpackungen, die einmal verwendet und dann weggeworfen werden. Es ist klar, dass das Problem des Plastikmülls eines der kritischsten ist, mit dem unsere Umwelt konfrontiert ist. Als wir Upfield gründeten, war es unser Ziel, durch Innovation den Weg aus den Plastikbechern zu finden, und ich bin sehr stolz auf alle Upfielder, die weiterhin an diesem Ziel arbeiten. Die Verbraucher verlangen heute Produkte, die sowohl den Menschen als auch dem Planeten zugutekommen. Unsere Pflanzenbutter und Brotaufstriche tun genau das. Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit, dies für unsere bekanntesten Marken in einigen unserer wichtigsten Märkte einzuführen.“

Yoke Chung, Mitbegründer und Chief Technology & Innovation Officer von Footprint, fügt hinzu: „Footprints Engagement für einen nachhaltigeren Planeten zeigt sich in unserer Partnerschaft mit Upfield. Durch die Einführung einer bahnbrechenden Lösung in Zusammenarbeit mit Upfield wird ein bahnbrechender Industriestandard geschaffen. Dies markiert die Einführung des ersten ölbeständigen Papierbechers für Brotaufstriche auf Pflanzenbasis. Wir sind stolz darauf, mit Upfield an diesem bahnbrechenden Projekt zusammenzuarbeiten, da es unserem gemeinsamen Ziel entspricht, unsere Kunden bei der Verwirklichung ihrer Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen. Diese gemeinsame Anstrengung unterstreicht den transformativen Einfluss von Innovationen bei der Förderung positiver Umweltveränderungen, um eine bessere Zukunft für alle zu gestalten.“

Weitere Informationen: upfield.com

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Börsennotierte Unternehmen

Hier finden Sie eine Liste von über 80 börsennotierten Unternehmen, über die wir in der Vergangenheit berichtet haben. Mit direkten Links, um alle Artikel zu den einzelnen Unternehmen zu lesen.