Hydrosol präsentiert neue Generation pflanzlicher Lebensmittel: Verzicht auf Soja und Weizen

Hydrosol Logo
© Hydrosol GmbH & Co. KG

Betrachtet man die aktuellen Umsatzzahlen und Wachstumsprognosen, wird die Bedeutung von pflanzlichen Alternativen zu Fleisch- und Milchprodukten schnell deutlich: „The plant-based Revolution“ heißt nicht nur einer der diesjährigen Top Trends von Innova Market Insights, es beschreibt ein rasant wachsendes Segment im Lebensmitteleinzelhandel.

Weltweit verzeichnet der Markt für pflanzliche Produkte zweistellige Wachstumsraten. Parallel dazu steigen aber auch die Ansprüche der Konsumenten. Neben Geschmack, Textur und Genuss spielt eine möglichst kurze Zutatenliste eine immer größere Rolle – ebenso wie der Verzicht auf allergene Zutaten wie Soja. Hydrosol setzt deshalb schon seit langem alternativ zu Soja auch diverse andere pflanzliche Proteinquellen ein.

Fleisch-Alternativen mit Erbsen, Kartoffel oder Ackerbohne

„Aufgrund der Gen-Thematik und des allergenen Potenzials lässt die Nachfrage nach Soja in Europa deutlich nach“, erklärt Florian Bark, Produktmanager bei Hydrosol. „Stattdessen rücken Proteinquellen wie Erbsen, Kartoffel oder Ackerbohne immer mehr in den Vordergrund. Dazu kommen neue Varianten wie Kichererbsen, Sonnenblumen oder Algen. Diese Proteine setzen wir unter anderem bei unseren pflanzlichen Alternativen zu Fleisch und Wurst ein.“ Die allergen- und sojafreien Stabilisierungs- und Texturierungssysteme auf Basis von Kartoffel- und Erbsenprotein ermöglichen eine Vielzahl an unterschiedlichen Endprodukten – von Aufschnitt über Salami bis hin zu Bacon.

Hydrosol_Vegetarische Nuggets
Vegetarische Nuggets © Hydrosol GmbH & Co. KG

Im Bereich pflanzlicher Convenience-Produkte bietet Hydrosol mit dem Compound HydroTOP VEGAN Patty PP ein System auf Basis von Ackerbohnen- und Erbsenprotein. Dieses ist frei von Soja, Weizen und anderen Allergenen. Zusammen mit dem pflanzenbasierten Proteintexturat entstehen vegane Burger Pattys mit nur einer E-Nummer, die dem tierischen Produkt hinsichtlich Geschmack, Textur und Mundgefühl sehr ähnlich sind. Eine fleischige Struktur mit angenehmem Biss zeichnet auch die pflanzlichen Nuggets aus, die ebenfalls mit HydroTOP VEGAN Patty PP in Kombination mit einem Reistexturat hergestellt werden. Diese Alternative besitzt eine weiße, helle Farbe, wie man sie von Hähnchen-Nuggets kennt. Hydrosol hat mit der HydroTOP VEGAN Patty Range ein Baukasten-System ins Leben gerufen, auf dessen Basis eine Vielzahl an pflanzenbasierten Convenience-Produkten entsteht

Pflanzliche Alternativen zu Milchprodukten meist sojafrei

Für das breite Spektrum an pflanzlichen Alternativen zu Milcherzeugnissen setzt Hydrosol schon seit langem überwiegend sojafreie Stabilisierungs- und Texturierungssysteme ein. Erfolgreiche Beispiele sind Desserts, die auf Basis von Mandel- oder Kokosdrinks hergestellt werden. Mit dem Funktionssystem aus modifizierter Stärke, Hydrokolloiden und Pflanzenfasern entsteht ein leckerer Pudding. Auch fermentierte Desserts lassen sich mit dem System herstellen. Im Bereich Trinkmilch ergänzen unter anderem Drinks aus Sonnenblumen und Hafer die Auswahl.

Neu im Portfolio ist zudem eine pflanzliche Alternative zu Saurer Sahne, die geschmacklich nicht vom tierischen Produkt zu unterscheiden und ebenso vielseitig einsetzbar ist. Die pflanzliche Sour Cream ist nicht nur frei von Soja, sie enthält keinerlei E-Nummern. Auf der FI Europe in Paris hat Hydrosol das Produkt kulinarisch in Szene gesetzt: Zusammen mit der Schwesterfirma Deutsche Back hat das Unternehmen einen soja- und glutenfreien, veganen Flammkuchen entwickelt – mit glutenfreiem Teig, pflanzlicher Sour Cream und einer veganen Alternative zu Bacon. „Nicht nur der Flammkuchen kam sehr gut an, viele Besucher waren von dem Geschmack unserer Sour Cream auf Anhieb überzeugt“, berichtet Produktmanagerin Katharina Schäfer.

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.