Katjes bewirbt vegane Schokolade im TV

Chocjes: vegane Schokolade von Katjes Foto: Katjes
Chocjes: vegane Schokolade von Katjes Foto: Katjes

Nach vegetarischen Fruchtgummis gibt es von Katjes seit einiger Zeit auch „Chocjes”, die erste vegane Schokolade auf Basis von Haferdrink, bei der vollständig auf den Zusatz von Milch verzichtet wird.

Zur Einführung der nachhaltigen und tierschonenden Alternative hat Katjes eine deutschlandweite Kampagne unter dem Motto „Cool ohne Kuh” gestartet. Verantwortlich für die Kampagne mit dem Hashtag #achtemaldrauf sowie für das Packungsdesign ist die Berliner Kreativagentur antoni. Für die künstlerische Umsetzung konnte die Illustratoren-Legende Gerald Scarfe aus England gewonnen werden, weltbekannt für das Pink-Floyd-Cover von „The Wall”. In seinem unverkennbaren – in der Lebensmittelbranche bislang ungesehenen – Look, thematisiert der TV-Spot kritisch die Massentierhaltung mit Kühen und zeigt gleichzeitig die Lösung auf: Hafer. Denn dieser ist von allen pflanzlichen Milchersatzprodukten die nachhaltigste und umweltverträglichste Alternative. Und damit auch gut für Milchkühe. Eine Herzensangelegenheit für Scarfe, der es sich nicht nehmen ließ, den aufwendig gestalteten Spot eigenhändig zu zeichnen.

„Mit Chocjes entern wir eine neue Kategorie und stärken unseren Anspruch, etwas Großes zu schaffen. Katjes bedient damit einen wachsenden Markt an Konsumenten, die auf der Suche nach einer Alternative zu Kuhmilch sind”, so Tobias Bachmüller, geschäftsführender Gesellschafter von Katjes Fassin. „Mit Chocjes kann jeder Teil des Wandels sein. Das erfreut Gaumen und Tierwohl.”

„Gerald Scarfe ist Überzeugungstäter. Er war von der Idee begeistert – sonst hätte er keinen Strich gezeichnet“, so Martin Pross, Geschäftsführer Kreation bei antoni. Der 15-sekündige TV-Spot ist auf allen reichweitenstarken TV-Sendern in Deutschland zu sehen. Unterstützt wird er über Kommunikation im Handel sowie auf Instagram, Youtube und Facebook. Chocjes gibt es in zwei leckeren Sorten: „The Pure Thing” für den zarten vollen Choc-Genuss und „Hazel Smack” mit 14 Prozent crunchigen Haselnüssen für echte Nuss-Chocaholics. Und obwohl Chocjes vegan und sojafrei ist, hat sie doch den zart schmelzenden Charakter, der sonst so typisch für Vollmilchschokolade ist.

Nachhaltigkeit im Fokus

Katjes bietet mit „Chocjes” einen Nachhaltigkeitsgaranten, denn die Schokolade enthält neben Haferdrink auch UTZ-Kakao und UTZ-Haselnüsse („Hazel Smack”). Haferdrinks sind in Sachen Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit anderen pflanzlichen Milch-Alternativen, wie Soja- und Mandelmilch, überlegen.

UTZ-Zertifizierung bedeutet, dass Kakao und Haselnüsse mit nachhaltigen Methoden angebaut werden, die Bauern guten Arbeitsbedingungen unterliegen, angemessene Löhne erhalten und im Bereich umweltfreundlicher Ackerbau ausgebildet werden. Zudem sind beide Chocjes-Varianten in FSC-zertifizierte Papierumschläge verpackt.

Hier geht’s zum TV-Spot: https://youtu.be/Zoazx5UTw6s

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)