© Too Good To Go GmbH

Studien & Zahlen

Too Good To Go Umfrage: Food Waste als Treiber der Klimakrise

Die Mehrheit der Deutschen gibt an, so wenig Lebensmittel wie möglich wegzuwerfen / Direkter Zusammenhang von Lebensmittelverschwendung und Klimawandel ist nur der Hälfte der Befragten bewusst. Dass Lebensmittelverschwendung neben der Autoindustrie und Luftfahrt zu den größten Treibern der Klimakrise und für zehn Prozent der globalen Treibhausgasemissionen verantwortlich ist, ist nach einer neuen Umfrage von Too Good To Go nur etwa der Hälfte der deutschen Bevölkerung bewusst. Dabei fällt in Deutschland …

mehr

© Maria - stock.adobe.com

Food & Beverage

followfood bringt Nüsse und Trockenfrüchte mit Tracking-Code und demeter Zertifizierung in den Lebensmittelhandel

Als Marktneuheit kommt eine Bio Nuss- und Bio Trockenfrüchte-Range in den Handel, die über den Tracking-Code völlige Transparenz in der Lieferkette bietet. Ebenfalls eine Marktneuheit stellt die demeter Zertifizierung bei der Mehrheit der Produkte der neuen Range dar. Auch bei den neuen veganen Bio Instant Cups erhalten Verbraucher erstmals die Möglichkeit, sich über den Tracking-Code zu informieren. In zehn verschiedenen Varianten werden ab Anfang September followfood Bio Nüsse und Bio …

mehr

© Eat Happy

Fleisch- und Fischalternativen

Eat Happy führt Papierverpackung ein

Neue Verpackung ist zu 100 Prozent im Altpapier recycelbar. Eat Happy führt als einer der ersten Anbieter für frisch gerolltes Sushi to go in Deutschland flächendeckend eine Papierverpackung mit Sichtfenster aus Pflanzen-Zellstoff ein. Die neue Verpackung ist zu 100 Prozent im Altpapier recycelbar. Die Umstellung auf eine vollständig recycelbare Verpackungslösung in den Eat Happy Shops und Truhen erfolgt deutschlandweit für das gesamte Sushi-Sortiment, zu dem auch eine Reihe vegane Alternativen …

mehr

© iglo Deutschland

Fleisch- und Fischalternativen

iglo setzt den Fokus bei Verpackungen auf nachwachsende Rohstoffe

Knapp 95% der iglo Verpackungen sind ‘fossil free’ und bestehen aus nachwachsenden Rohstoffen. iglo setzt bei der Verpackungsdebatte auf papierbasierte Pappverpackungen statt erdölbasierter Plastikbeutel. Neben dem fossil free Ansatz des Unternehmens sprechen für die Entscheidung aber auch die Verwertungs- und Fehlwurfquoten. Laut dem Umweltbundesamt konnten im Jahr 2020 bereits 84,2% der Papier- und Kartonverpackungsabfälle in Deutschland wiederverwertet werden. Bei Kunststoffen waren es hingegen nur 46,2%, die dem Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden …

mehr

primavera produkte

© PRIMAVERA LIFE

Kosmetik & Körperpflege

Primavera setzt auf nachhaltige Verpackungslösungen für seine veganen Kosmetikprodukte

Der Naturkosmetikhersteller Primavera setzt auf eine nachhaltige, kreislauffähige Verpackungsstrategie und möchte damit zum Schutz der natürlichen Ressourcen der Erde und des Klimas beitragen. Das Unternehmen optimiert seine Verpackungen kontinuierlich im Hinblick auf Umwelt- und Klimaverträglichkeit – sei es durch den Verzicht auf Umverpackungen, Materialeinsparungen bei Glasflaschen oder die Verwendung eines innovativen Airless-Systems. Um die hochwertigen Bio-Pflanzenstoffe und Rezepturen der konservierungsstofffreien Primavera-Produkte zu schützen, ist das Unternehmen stets auf der Suche …

mehr

pelzmode

© florinoprea - stock.adobe.com

Kultiviertes Fleisch, Zellkultur- & Biotechnologie

Niederlande: Geneus Biotech nutzt Stammzellen-Technologie zur Züchtung von Tierfasern für die Modeindustrie

Mit den Produkten Furoid® und Liquid Series™ will Geneus Biotech zur Verbesserung des Tierschutzes in der Pelzproduktion und zum Recycling von Wollabfällen beitragen. Das niederländische Startup-Unternehmen Geneus Biotech hat es sich zur Aufgabe gemacht, intensive Tierhaltung, Abfall und Umweltverschmutzung in der Lieferkette der Mode- und Luxusbranche durch Furoid®, eine einzigartige stammzellenbasierte Technologie, und Liquid Series™, ein innovatives Keratin-Upcycling, zu reduzieren. Tierische Fasern spielen in der Lieferkette laut Unternehmen eine wichtige …

mehr

elopak verpackungen

© Elopak GmbH

Interviews

Elopak GmbH: “Es wird wichtiger, sich vom Wettbewerb abzuheben“

Pure-Pak® Getränkekartons von Elopak können die Positionierung von nachhaltigen Pflanzendrinks unterstützen. Beim Gang durch Supermarkt und Discounter sind sie nicht mehr zu übersehen: Pflanzendrinks. Alleine zwischen April 2021 und April 2022 legte deren Umsatz im Einzelhandel um etwa 17 Prozent auf rund 500 Millionen Euro zu. Die meisten dieser Alternativen zu Milch sind – genau wie diese – im praktischen Getränkekarton verpackt. Einer der weltweit führenden Hersteller von Getränkekartons und …

mehr

iglo verpackungen

© iglo Deutschland

Materialalternativen

IGW 2023: iglo setzt auf ‘Fossil Free’ und appelliert für mehr Einsatz nachwachsender Rohstoffe

Knapp 95% der iglo Verpackungen sind mittlerweile ‘fossil free’ und bestehen aus nachwachsenden Rohstoffe. Lebensmittel verpackt in Kunststoffverpackungen sind im Handel weit verbreitet. iglo will nun stärker auf pflanzliche Verpackungsalternativen und deren Vorteile bei der CO2-Speicherung aufmerksam machen. Daher appellierte das Unternehmen anlässlich der Internationalen Grünen Woche (IGW 2023) für mehr Einsatz nachwachsender Rohstoffe bei Lebensmittelverpackungen und darüber hinaus. Nachwachsender Rohstoff statt erdölbasierter Ressourcen iglo verzichtet bei seinen Produkten schon …

mehr

© nucao

Materialalternativen

nucao setzt auf Schoko-Verpackung aus Papier von Koehler Paper

Seit Ende 2022 setzt nucao bei seinen fünf Schokoladenprodukten „nucao fruits” und „nucao nuts” als erster Schokoladenhersteller auf dem Markt auf eine Primärverpackung aus Papier. Das Verpackungspapier Koehler NexPlus® Advanced von Koehler Paper verfügt über Sauerstoff-, Mineralöl- und Fettbarriere, was für den direkten Kontakt mit Schokolade und Nüssen notwendig ist. Mit diesem Schritt greift nucao einen zentralen Konsumentenwunsch nach mehr Nachhaltigkeit auf. Alle Produkte von nucao sind vegan und bestehen …

mehr

Messen & Events

„Cellulose Fibre Innovation of the Year 2023“ – Von Hygieneprodukten und nachhaltigen Technologien bis hin zu Cellulose aus Altkleidern und Bananenproduktionsabfällen

Sechs Nominierte stellen vielversprechende nachhaltige Lösungen entlang der gesamten industriellen Wertschöpfungskette der Cellulosefasern vor. Das gesamte Innovationspotenzial der Cellulosefaser-Industrie wird in Köln und online einem breiten Publikum vorgestellt. Zum dritten Mal verleiht das nova-Institut im Rahmen der „Cellulose Fibres Conference 2023“ (8.-9. März 2023) die Auszeichnung „Cellulose Fibre Innovation of the Year“. Der Konferenzbeirat hat sechs bemerkenswerte Innovationen nominiert, darunter Cellulosefasern aus Altkleidern, Bananenproduktionsabfällen und bakteriellen Zellstoffen sowie eine neuartige …

mehr

biozentrale aufstrich

© Biozentrale

Food & Beverage

Bio-Zentrale lanciert Brotaufstriche mit gegrilltem Gemüse

Bio-Zentrale bringt neue Brotaufstriche in den Sorten Linsen-Grillgemüse und gegrillte Paprika-Kürbiskerne auf den Markt. Bio-Zentrale ist ein Hersteller von hochwertigen Lebensmitteln aus kontrolliert biologischem Anbau. Nach Angaben des Unternehmens werden die Rohstoffe nicht nur schonend angebaut, sondern auch sorgfältig verarbeitet. Linsen-Grillgemüse-Aufstrich (vegetarisch) Der Aufstrich besteht aus grünen Linsen, gegrillter Paprika und gegrillten Auberginen. Laut Herstellerangaben enthält das Produkt einen Gemüseanteil von etwa 25% und ist auch eine gute Proteinquelle. Aufstrich …

mehr

klaus deniffel von multivac

Klaus Deniffel, Projekmanager Alternative Proteine bei MULTIVAC © MULTIVAC

Interviews

Im Interview mit Klaus Deniffel von MULTIVAC: “Alternative Proteine brauchen maßgeschneiderte Verpackungskonzepte!“

Ob Start-ups oder etablierte Fleisch- und Wurstwarenproduzenten, Handwerksbetriebe oder Konzerne: Hersteller Alternativer Proteine legen Wert auf eine produktgerechte, attraktive und vor allem nachhaltige Verpackung. Denn sowohl bei den Produkten als auch insgesamt im Markt gelten andere Regeln als bei herkömmlichen Lebensmitteln. MULTIVAC beschäftigt sich seit einigen Jahren intensiv mit diesem Thema – und entwickelt kontinuierlich Produkte, Technologien und Services weiter, um große wie kleine Unternehmen mit moderner Maschinentechnologie, fundierter Beratung …

mehr

vlace sneaker

© VLACE / Weller GmbH

Schuhe

Junges Startup VLACE präsentiert vegane Sneaker aus Traubenleder

Das junge vegane und nachhaltige Sneaker-Startup VLACE hat sich auf vegane Sneaker aus pflanzlichen Materialien spezialisiert. Die ersten Produkte des Startups bestehen aus Traubenleder und werden nachhaltig in Portugal hergestellt. Die Materialien für die Sneaker stammen aus Italien und werden in Deutschland designt.  Von Traubenabfällen zu einem tragbaren Material: Die Weinindustrie in Italien produziert jedes Jahr tonnenweise Wein, wobei die Weinabfälle in der Regel weggeworfen werden. Die Traubenabfälle für die …

mehr

© FRoSTA AG

Food & Beverage

FRoSTA upcycelt eigene Riesenposter und startet Spendenprojekt

FRoSTA upcycelt knapp 1.000 m2 Plakatmaterial aus Out-of-Home Riesenpostern (OoH) zu individuellen Shopping Bags und Tiefkühltaschen. Großflächige OoH-Plakate sind nichts Ungewöhnliches in der Werbung. Sie werben bunt und aufmerksamkeitsstark. Was passiert jedoch mit dem vielen Plakatmaterial nach den kurzweiligen Einsätzen? Vor FRoSTAs erster Kampagne mit Riesenpostern im Herbst letzten Jahres musste dafür eine Lösung her. Einfach Wegwerfen nach nur wenigen Wochen „Unterhaltung” war keine Option. Die Idee: Upcycling für Plakate …

mehr

RAFFAUF Kollektion

© RAFFAUF / David Kavaler

Mode & Textilien

RAFFAUF präsentiert neue recycelte Steppkollektion für den Winter

RAFFAUF lanciert neue nachhaltige Mode-Kollektion: Vom Oberstoff über die Watte bis zu den Reißverschlüssen besteht jedes Detail der neuen Steppkollektion aus wiederverwerteten Materialien. Ein Highlight im Winter 2022 ist ein Stoff, den das Label “Recycled Glamour” nennt: Er besteht vollständig aus recycelten Plastikflaschen und schimmert in Dunkelviolett. Wer genau hinsieht, erkennt ein dezentes Streifenmuster, das das Licht bricht und glitzernd spiegelt. „Unsere Steppkollektion ist von Kopf bis Fuß recycelt”, erklärt …

mehr