Better Nature kooperiert mit rePurpose und wird plastik-neutral

© Better Nature Ltd.

Better Nature kündigte kürzlich eine Partnerschaft mit rePurpose Global an, einer Onlineplattform zum Thema Kunststoffe, die Privatpersonen und Unternehmen dabei hilft, ihren Kunststoff-Fußabdruck zu reduzieren und wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Die Marke erklärt, dass sie damit der weltweit erste plastikneutrale Hersteller von Fleischalternativen ist.

© Better Nature Ltd.

Der in London ansässige Hersteller von Tempehprodukten verfügt über ein Sortiment innovativer pflanzlicher Alternativen wie z.B. Speckscheiben, die im März dieses Jahres bei Planet Organic eingeführt wurden, sowie Better Bites, bestehend aus Lupinenbohnen, die im Mai erstmals vorgestellt wurden.

Durch die neue Kooperation möchte Better Nature nun kunststoffneutral werden. Das Unternehmen leistet dafür einen Beitrag in Form von Geldspenden, die davon abhängen, wie viel Kunststoff das Unternehmen in seinen Verpackungs- und Versandmaterialien verwendet. Alle Beiträge werden an den globalen Partner von rePurpose, Waste4Change, gespendet. Waste4Change ist ein soziales Unternehmen mit Sitz in West-Java, Indonesien, das nachhaltige Abfallmanagementsysteme entwickelt, um die Mengen von Abfall zu reduzieren, die auf Deponien entsorgt werden.

Aditya Siroya, Mitgründer und Chief Impact Officer von rePurpose Global, erklärte in Bezug auf die Kooperation: “Der Schutz des Planeten ist der Kern von Better Nature. Es ist so erfreulich zu sehen, wie sie bei der Bewältigung des Plastikmüllproblems helfen. Vorwärts denkende Marken wie Better Nature sind das Geschenk der Stunde. Wir hoffen, dass dieser bahnbrechende Schritt mehr Marken dazu veranlassen wird, Verantwortung für ihren eigenen Plastikabfall zu übernehmen.”

© rePurpose Global

Auch der Mitgründer und Leiter der Technologie-Abteilung von Better Nature kommentierte die Kooperation: “Aufgrund des relativ komplizierten Lebensmittelsicherheitsaspekts der Tempeh-Produktion ist es wirklich schwierig, Plastik aus der Produktion und Verpackung zu entfernen. Das ist etwas, das uns als Team wirklich frustriert und an dem wir ständig arbeiten. Wir prüfen insbesondere, wie wir anstelle von neuem Kunststoff recycelte oder erneuerbare Materialien verwenden können. Wir machen Fortschritte, aber die Umsetzung wird eine Weile dauern, so dass es in der Zwischenzeit ein produktiver Schritt ist, den von uns produzierten Kunststoff durch Geldbeiträge auszugleichen.”

Die Produkte von Better Nature sind in einer Reihe von Fachgeschäften und über den Online-Shop einzeln oder als Bündel erhältlich. Das Unternehmen bietet eine kostenlose, landesweite Lieferung in Großbritannien für alle Bestellungen über 20£ an.