Target: US-amerikanischer Einzelhandelsriese mit eigenen veganen und ethischen Etikettierungen

© 2018 target brands, inc
Anzeige
Tomami - Natur-pure Würz-Kraft

Neben “Walmart” zählt “Target Corporation” zu den größten Einzelhändlern der Vereinigten Staaten. Um dem wachsenden Kundenstamm entgegenzukommen, welcher viel Wert auf vegane und ethische Produkte legt, führte der Einzelhändler sogennante vegane Etiketten ein. Die Etiketten garantieren die nachhaltige Produktion und Beschaffenheit eines jeweiligen Produktes. Die Etikettierung der Nachhaltigkeit erschließt sich aus der Bedingung, dass das Produkt einerseits bio und/oder vegan ist und andererseits, unter ethischen Bedingungen hergestellt wurde.

Die Etiketten nehmen somit in erster Linie eine unterstützende Funktion dahingehend ein, dass die Kunden des Einzelhandels bei ihrer Produktauswahl nach ihren ethischen und veganen Grundsätzen entscheiden können. Dementsprechend nahm das Unternehmen in seinem diesjährigen Corporate Responsibility Bericht dazu Stellung mit den Worten: “Wir glauben, dass es wichtig ist Produkte anzubieten die unseren Gästen helfen, ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu fördern”. Mit dem veganen und nachhaltigen Label werden u.a. ausgewählte Lebensmittel, Getränke, Nahrungsergänzungsmittel und weitere Ernährungsprodukte ausgestattet.

Target betont in ihrem Bericht besonders den Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung. Dieser Verweis von Target zielt auf die gesundheitlichen Risiken, die mit einem überhöhten Fleischkonsum einhergehen. Um dieser Problematik vorzubeugen machte Target deutlich, dass sie die Verwendung von antimikrobiellen Mitteln nicht unterstützten möchten. Um dieser Ausrichtung gerecht zu werden, erweitert das Unternehmen sein veganes Sortiment um “Field Roast” als auch “Beyond Burger“, um das vegane Angebot zu erhöhen.

Nicht nur mit Blickwinkel auf die Konsumenten bewegt sich das zweitgrößte Kaufhaus Amerikas in Richtung vegane und nachhaltige Entwicklung. Das Unternehmen hat strategische Schritte geplant, die Treibhausgasemissionen zu senken. Die neue, langfristig-ausgerichtete Unternehmenspolitik setzt darüber hinaus auf erneuerbare Energien, um ein möglichst umweltfreundliches Wirtschaften zu erzielen.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)