Österreich: HOFER bietet umfassendes Vegan-Sortiment und plant Aktionen zum kommenden Veganuary

© HOFER

Die österreichische Discountkette HOFER, die Teil der Unternehmensgruppe ALDI SÜD ist, bietet den Verbrauchern im Land ein umfassendes und abwechlungsreiches Angebot an veganen und vegetarischen Alternativprodukten, das stetig ausgebaut wird und sich an den Bedürfnissen der Kunden orientiert. Für den kommenden Veganuary plant die Kette bereits verschiedene Werbeaktionen, um die vegane Ernährungsweise stärker zu promoten.

Insbesondere die beiden HOFER-Exklusivmarken „Natur aktiv” und „Just Veg!” sowie Fleischersatz- und Fleischalternativprodukte erfreuen sich steigender Beliebtheit bei den österreichischen Verbrauchern. Zudem hat HOFER sein Obst- und Gemüsesortiment im Vorjahr auf 100 Artikel erweitert, um dem steigenden Bedürfnis nach vegetarischer und veganer Kost Rechnung zu tragen.

© HOFER

“Für HOFER stehen die Kundinnen und Kunden stets im Mittelpunkt. Es ist uns daher besonders wichtig, das Ohr immer bei ihnen zu haben, um auf ihre Nachfragen und Wünsche rasch zu reagieren. Wir beobachten Trends, identifizieren Bedürfnisse, wie beispielsweise besondere Ernährungsformen (vegetarisch, vegan, laktosefrei, glutenfrei etc.), und passen dementsprechend das Angebot laufend an. Um den Wünschen unserer Kundinnen und Kunden nachzukommen, wird das Angebot an vegetarischen und veganen Produkten weiter optimiert und ausgebaut”, heisst es in einem Statement vom Unternehmen.

Im Standardsortiment der Supermarktkette finden sich z.B. vegane Nuggets, vegane Frikadellen und vegane Fischstäbchen, zudem werden laufend Aktionen mit Fleischersatzartikeln geprüft und auch umgesetzt. Unter der BIO- und Nachhaltigkeitsexklusivmarke „Zurück zum Ursprung” bietet HOFER zahlreiche von Natur aus vegane Produkte an. Zusätzlich führt die Kette eine größere Menge an Produkten, die bewusst für die vegane Ernährung hergestellt werden, wie z.B. Bio-Tofu natur, geräuchert und mit Olive, Bio-Sojadrinks, Bio-Hartweizennudeln und Vollkornnudeln, Hülsenfrüchte, Getreide und Flocken sowie Aufstriche (Rote Bohne-Walnuss, Grünkern-Kürbiskern, Gemüse, Tomate-Basilikum) und diverse Hummus-Variationen.

HOFER wird sich darüber hinaus im kommenden Jahr auch am Veganuary beteiligen und das Thema verstärkt im Flugblatt, mit aktiver Pressearbeit sowie mit Postings auf den Social Media Kanälen bewerben.