• Anzeige
  • Merit Functional Foods eröffnet neue Anlage für pflanzliche Proteine



    Merit Functional Foods, ein lösungsorientiertes Unternehmen für Lebensmittelzutaten aus Kanada, hat vor kurzem die offizielle Eröffnung seiner ca. 9000m² großen Produktionsanlage für pflanzenbasierte Proteine in Winnipeg, Manitoba, bekannt gegeben. Das Unternehmen hat den Bau abgeschlossen und die Inbetriebnahme und Optimierung seiner Erbsen- und Rapsproteinproduktion für den Einsatz in Lebensmittel- und Getränkeanwendungen begonnen.

    Das beschleunigte Bauprojekt von Merit begann im Herbst 2019 und wurde im Dezember 2020 abgeschlossen. Die neue Anlage ist laut Unternehmen die erste kommerzielle Produktiosanlage der Welt, die Raps-Protein in Lebensmittelqualität produzieren kann. Außerdem sollen hier besonders reine Erbsenproteine für Lebensmittel-, Getränke- und Nutrazeutik-Anwendungen produziert werden.

    © Merit Functional Foods

    “Dies ist ein bedeutender Schritt für uns. Wir haben unser Produktportfolio und unsere neue Produktionsanlage in den letzten anderthalb Jahren aufgebaut. Jetzt ist es an der Zeit, pflanzliches Protein neu zu definieren.”, sagte Ryan Bracken, Mitgründer und Co-CEO von Merit.

    Die neue  Anlage, die sowohl Erbsen als auch Raps verarbeitet, wird einen anfänglichen Rohstoffbedarf von rund 25.000 Tonnen pro Jahr haben. Mit dem Potenzial für eine zukünftige Erweiterung der Anlage könnte der Rohstoffbedarf auf mehr als 100.000 Tonnen pro Jahr steigen. Merit freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit verschiedenen Marken, die im Jahr 2021 und darüber hinaus nach höherwertigen pflanzlichen Proteinoptionen suchen.

    Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address