Christian Adams von Nestlé/Garden Gourmet wechselt zu LIVEKINDLY Co./LikeMeat

Christian Adams, Foto: LikeMeat

Christian Adams verstärkt ab sofort die Führungsriege der erst im Frühjahr dieses Jahres gegründeten LIVEKINDLY Co. In der Position des General Manager DACH wird er den Aufbau und die Implementierung der Organisation und deren Strukturen verantworten. Christian Adams wird federführend die Wachstumspotentiale der bestehenden Marken LikeMeat als auch der Neuzugänge FRY’s Family und Oumph! in den DACH Märkten vorantreiben. Der Markt für pflanzlichen Lebensmittel ist dem gebürtigen Göttinger nicht neu, denn er verantwortete in den letzten zwei Jahren den Aufbau von Garden Gourmet bei Nestlé.

„Ich bin begeistert, meine fast 26 Jahre Großkonzern- und Lebensmittel-Erfahrungen nun bei LikeMeat, FRY’s Family und Oumph! einzubringen und Teil des visionären LIVEKINDLY Kollektivs zu sein. Gemeinsam werden wir das globale Nahrungsmittelsystem verändern hin zu einer nachhaltigen Zukunft. Wir wollen pflanzliche Lebensmittel zum neuen Standard machen.“

© LikeMeat GmbH

Die LikeMeat GmbH wurde 2013 von dem Unternehmersohn Timo Recker in Wetschen in Niedersachsen gegründet und gilt bis heute als ein Vorreiter in der Herstellung von Pflanzenfleisch in Deutschland. Die veganen Fleischalternativen stellt das Unternehmen dabei auf Basis von Bio-Soja und Erbsen her. LikeMeat’s Kernkompetenz liegt in den Segmenten Streifen und Geschnetzeltes mit den Topsellern Like Chicken, Like Gyros, Like Döner und Like Grilled Chicken. Daneben hat LikeMeat klassische Produkte wie Like Schnitzel, Like Nugget und Like Bratwurst im Sortiment.

Neu seit April diesen Jahres sind die Like Mini Frikadellen und die rohen Produkte Like Burger, Like Italian Griller und Like Grobe Bratwurst. Insgesamt umfasst das Angebot 15 Produktvariationen.

LikeMeat hat seinen Verwaltungssitz in Düsseldorf und zwei Produktionsstätten im niederländischen Oss. Seit März 2020 gehört LikeMeat zum Unternehmen The LIVEKINDLY co. und wird geleitet vom Geschäftsführer Tal Nadari. Das Unternehmen beschäftigt 120 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte hauptsächlich im Lebensmitteleinzelhandel (LEH). Heute sind LikeMeat Produkte in Deutschland, UK, Skandinavien und den Niederlanden erhältlich.

© LIVEKINDLY

LikeMeat wurde bereits mit zahlreichen Zertifikaten ausgezeichnet: dem IFS-Zertifikat, dem FDA-Zertifikat, dem „V-Label“ der Vegan Society, dem Glutenfrei-Zertifikat und der europäischen SKAL Bio-Zertifizierung. Für die von inSYTE™ zertifizierten Sojabohnen aus biologischem Anbau wird keine Gentechnik eingesetzt. Darüber hinaus verwendet LikeMeat keine Sojabohnen aus Regenwaldgebieten.

LikeMeat achtet aber auch bei der Verpackung auf nachhaltige Lösungen. So stammt der Pappschuber von einem FSC-zertifizierten Hersteller. Dieses Siegel steht für „Forest Stewardship Council” und garantiert, dass Holz- und Papierprodukte aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern stammen. Alle Verpackungsschalen bestehen aus recycelten Materialien, die der Lieferant mit Hilfe eines speziellen Verfahrens aufbereitet. Dadurch kann LikeMeat seinen CO2 -Fußabdruck um bis zu 70% im Vergleich zu nicht recyceltem PET reduzieren.