Gastronomie & Foodservice

Lypid kooperiert mit Louisa Coffee und führt pflanzliche Burger Patties in über 500 Filialen ein

Lypid-Louisa-Coffee
© Lypid

Lypid gibt eine Partnerschaft mit Louisa Coffee, einem Kaffeehausunternehmen in Taiwan, bekannt, um Burger-Patties auf pflanzlicher Basis in über 500 Filialen landesweit anzubieten.

Mit dem von Lypid entwickelten veganen Fett PhytoFat™ bieten die Burger Patties ein innovatives Geschmackserlebnis und bringen alternative Lebensmittel näher an den Mainstream-Verbraucher. Im Rahmen der Zusammenarbeit werden 6 Menüpunkte serviert, darunter Sandwiches, Reisburger, Muffins und Bagels, die den Boom nachhaltiger Ernährung im asiatisch-pazifischen Markt unterstreichen sollen.

Chris Huang, Gründer und Vorsitzender von Louisa Coffee, wirbt mit Nachdruck für die neue pflanzliche Fleischserie, mit dem Ziel, “köstliche Lebensmittel anzubieten, die besser für den Körper und den Planeten sind”.

Das Markenzeichen von Lypid: PhytoFat™

PhytoFat™ ist ein kulinarisches Analogon tierischer Fette, das der Schlüssel dazu ist, dass veganes Fleisch wie echtes Fleisch schmecken kann. “Auf dem aktuellen Markt ist ‘Fett’ die fehlende Zutat in den meisten pflanzlichen Fleischsorten. Vegane Öle, die heute verwendet werden, schmelzen einfach und laufen aufgrund des niedrigeren Schmelzpunkts aus der Lebensmittelmatrix aus”, so Dr. Michelle Lee, Mitgründerin und CTO von Lypid, “Mit unserem PhytoFat™ bringen wir die geheime Zutat zurück.”

lypid-veganes-fett-tierähnlich-logo
© Lypid / IndieBio

PhytoFat™  besteht zu 97 % aus veganen Ölen und Wasser und behält seine tierfettähnlichen Eigenschaften bei, wenn es bei über 329 Grad Fahrenheit (165 Celsius) gegart wird, wodurch die Textur und der Geschmack von Fleisch auf pflanzlicher Basis verbessert werden kann. PhytoFat™ bietet auch ein besseres Nährwertprofil, da es im Vergleich zu tierischem Fett weniger Kalorien und gesättigte Fette enthält.

“Wir sind begeistert, mit einem so unglaublichen Partner zusammenzuarbeiten, um köstliche alternative Lebensmittel in unser tägliches Leben zu bringen und die unendlichen Möglichkeiten aufzuzeigen, die PhytoFat™ für Nachhaltigkeitsinitiativen bieten kann. Dies ist ein großartiger Erfolg für unsere Bemühungen, die pflanzenbasierte Bewegung voranzutreiben”, sagte Dr. Jen-Yu Huang, Mitgründerin und CEO von Lypid. “Angesichts des frühen Erfolgs und des äußerst positiven Feedbacks der Verbraucher wollen wir unsere Innovation in den kommenden Monaten in noch mehr Kanäle bringen.”

Mit dem Start der Partnerschaft mit Louisa Coffee stellt Lypid seine technologische Bereitschaft und Vielseitigkeit unter Beweis. Mit Produkten, die in mehr als 500 Verkaufsstellen angeboten werden, plant das Unternehmen, im Laufe des nächsten Jahres in weitere Vertriebskanäle und Märkte zu expandieren. Außerdem, mit der neu errichteten Produktionslinie, wird das Unternehmen weiterhin mit bahnbrechenden Lebensmittel- und Getränkemarken weltweit zusammenarbeiten, um noch nie dagewesene Gerichte mit PhytoFat™ zu kreieren.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

the vegan warehouse logo

Fashion & Beauty

The Vegan Warehouse bringt die meistverkauften Handtaschenmodelle in einer Reihe neuer Farben auf den Markt

more than vood

Food & Beverage

MORE THAN VOOD startet Crowdfunding, um den Heimtiermarkt zu revolutionieren

every gerichte

Food & Beverage

Soulfood-Küche für den Herbst & Winter: Die neuen veganen Kreationen “Green Dal” und “Karma Korma” von Every.

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice

SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews

Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews

Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”