Handel & E-Commerce

Lotao ist bald in über 1.000 dm-Filialen verfügbar

lotao fertiggericht dm
© LPP Lotao Pack- und Produktions GmbH

Fair produziert, ohne künstliche Aromen und Zusatzstoffe, nachhaltig verpackt und natürlich in Bio-Qualität: Es sind zahlreiche Faktoren, die für immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher und bei der Ernährung eine Rolle spielen. Diese Ansprüche gelten auch in Situationen, in denen es schnell gehen muss. Wie müssen Fertiggerichte von heute also aussehen?

Diese Frage möchte die Genussmarke Lotao beantworten. Mit einem Relaunch stellte das Unternehmen im Oktober 2022 insgesamt dreizehn neue, vegane Fertig- und Halbfertiggerichte vor, die gewohnte Bio-Qualität bei geringstem Kochaufwand liefern und vollständig ohne künstliche Aromen und Konservierungsstoffe hergestellt werden.

Ab dem 9. Februar 2023 finden sich sechs dieser neuen Gerichte deutschlandweit in über tausend dm-drogerie-markt-Filialen. Das ausgewählte Sortiment aus allen neuen Bowls und Soßen lädt Kundinnen und Kunden mit einer prominenten Display-Aktion in die Kulinarik verschiedener Länderküchen ein. Für den Lotao Gründer Stefan Fak nicht nur ein wichtiger Impuls für das Umdenken von Verbraucherinnen und Verbrauchern, sondern für das gesamte Bio-Segment der Lebensmittelbranche: „Wir freuen uns zeigen zu dürfen, dass vegane und sozial sowie ökologisch nachhaltige Mahlzeiten lecker und schnell zubereitet werden können. Gemeinsam mit dm machen wir darüber hinaus deutlich, dass das Bio-Segment im Einzelhandel weiterwächst und langfristig nur gewinnen kann.”

lotao fertiggerichte
© LPP Lotao Pack- und Produktions GmbH

Forschung und Entwicklung zur Jackfruit

Mit den neuen Gerichten von Lotao findet auch die Jackfruit als eine innovative Zutat der Food-Branche ihren Weg in den Drogeriehandel. Die Jackfruit und ihre zahlreichen Farmer in Indien sind zentraler Bestandteil der laufenden Partnerprojekte von Lotao. Dabei verfolgt das Unternehmen die Mission, durch verbesserte Lieferketten die bestmögliche Qualität der Frucht nach Europa zu bringen. Seit fünf Jahren treibt Lotao die Professionalisierung des Bio-Sektors der südindischen Landwirtschaft durch den Aufbau eines Trainingscenters voran.

„Wir arbeiten sehr intensiv mit den Menschen vor Ort daran, neue Produkte von bestmöglicher Qualität zu entwickeln“, so Fak. Mit der Mission, kompromisslos gute Lebensmittel zu produzieren, soll das Projekt in Zukunft auf andere Baumfrüchte und Nutzpflanzen wie Zimt, Mango und Sandelholz ausgeweitet werden.

Lotao gibt es seit 12 Jahren in Bio-Märkten sowie im ausgewählten Lebensmitteleinzelhandel zu kaufen. Das gesamte Produktsortiment ist unter www.lotao.de erhältlich.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Börsennotierte Unternehmen

Hier finden Sie eine Liste von über 80 börsennotierten Unternehmen, über die wir in der Vergangenheit berichtet haben. Mit direkten Links, um alle Artikel zu den einzelnen Unternehmen zu lesen.