Neuer Bericht von GlobalData zur Entwicklung des Veganismus in Großbritannien

Flagge von Großbrittanien
Anzeige
Tomami - Natur-pure Würz-Kraft

Der Veganismus erfreut sich in Großbritannien weiterhin großer Beliebtheit, auch aufgrund der qualitativ hochwertigen pflanzlichen Lebensmittel, die zunehmend in den gängigen Lebensmittelgeschäften zu finden sind. Nach einem neuen Bericht von GlobalData, einem führenden Daten- und Analyseunternehmen, haben im Jahr 2018 42% der gemeldeten Veganer im Vereinigten Königreich die vegane Ernährungsweise für weniger als ein Jahr verfolgt, im Vergleich zu nur einem Fünftel der Vegetarier.

Laut der kürzlich von GlobalData durchgeführten Umfrage geben 51% der Verbraucher in Großbritannien an, die vegane Ernährung in erster Linie aus ethischen Gründen zu verfolgen, dicht gefolgt von 47% der Verbraucher, die einen gesünderen Lebensstil führen wollen.

GlobalData Statistik
© GlobalData

Emily Stella, Lead Analyst bei GlobalData, kommentiert: “Die Entwicklung von hochwertigen Fleischersatzprodukten hat die Akzeptanz gefördert – wie z.B. der Beyond Meat Burger, der in der vergangenen Woche die Fleischregale von Tesco erreichte.”

Die große Mehrheit der Verbraucher ist sich einig, dass Lebensmittelhändler ihre Ernährungsbedürfnisse befriedigen, wobei fast 90% der britischen Vegetarier im Supermarkt finden, was sie wollen und 79% der Veganer.

Stella fährt fort: “Wie Lebensmittelhändler mit der Platzierung von Produkten umgehen, ist ebenfalls wichtig. Der Gründer von Beyond Meat, Ethan Brown, schreibt vor, dass sich die Produkte neben den anderen Punkten in den Fleischgängen der Filialen befinden müssen, da sonst zu viele potenzielle Käufer – viele von ihnen werden Fleischesser sein – verloren gehen.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)