• Wicked Kitchen™ startet mit Rekordeinführung in den USA



    © Wicked Foods

    Die innovtive pflanzliche Lebensmittelmarke startet die größte Einführung einer pflanzlichen Marke in der Geschichte des US-Lebensmittelhandels und ist jetzt landesweit in 2.500 Geschäften mit mehr als 20 Produkten erhältlich

    Wicked Kitchen, der nach eigenen Angaben britische Marktführer für pflanzliche Mahlzeiten, Snacks und Zutaten, gab jüngst die Einführung eines umfangreichen Sortiments von mehr als 20 pflanzlichen Produkten in allen Filialen von Kroger, Amerikas umsatzstärkster Supermarktkette, und Sprouts Farmers Market, einem der am schnellsten wachsenden Natur- und Bio-Einzelhändler in den USA, bekannt.

    Mit diesen US-weit führenden Einzelhändlern wird die landesweite Markteinführung die Mission von Wicked Kitchen unterstützen, bequeme und außergewöhnlich schmackhafte pflanzliche Lebensmittel sowohl für Fleischesser als auch Veganer verfügbar zu machen und gleichzeitig die schädlichen Auswirkungen von Lebensmitteln auf den Planeten zu reduzieren. Die Einführung der Produktlinie reicht von geschmacksintensiven, praktischen Mittags- und Frühstücksoptionen über tiefgekühlte Fertiggerichte bis hin zu einer Reihe von Mahlzeitenlösungen mit Saucen, Mayos, Pestos und Mahlzeitensets.

    “Wir sind begeistert, Wicked Kitchen in den USA bei Kroger, dem landesweit stärksten Partner im Lebensmitteleinzelhandel, einzuführen”, sagte Pete Speranza, Chief Executive Officer von Wicked Foods, Inc. “Wie die erfolgreiche Einführung bei Tesco in Großbritannien gezeigt hat, schätzen die Verbraucher die Breite des Angebots von Wicked Kitchen, mit einer großen und wachsenden Vielfalt an Auswahlmöglichkeiten, die auf dem Lebensmittelmarkt gefehlt hat. Was Wicked Kitchen in den USA auf den Markt bringt, ist mit nichts anderem vergleichbar, was es bisher im Bereich der pflanzlichen Lebensmittel gab. Diese Markteinführung ist eine der größten Ein-Marken-Einführungen in der US-Lebensmittelbranche seit Jahrzehnten.”

    © Wicked Foods

    Wicked Kitchen wurde 2017 von den Brüdern und weltbekannten Köchen Derek und Chad Sarno gegründet und brachte seine innovativen Produkte in Zusammenarbeit mit Tesco, einem der weltweit größten Lebensmitteleinzelhändler nach Bruttoumsatz, in Großbritannien auf den Markt. Die aus Neuengland stammenden Sarnos bringen die Marke nun auch zu den amerikanischen Verbrauchern, die sich nach mehr kulinarischen Optionen in der pflanzlichen Küche sehnen.

    “Unsere Mission ist klar: Wir helfen den Menschen, mehr Pflanzen zu essen. Zusammen mit den Wicked-Konsumenten helfen wir, viele Millionen Tiere zu retten, wir helfen unserem Planeten, wir unterstützen Landwirte und – was besonders wichtig ist – wir verbessern die menschliche Gesundheit”, sagt Derek Sarno, Chefkoch und Mitgründer von Wicked Kitchen. “Wir haben die Werkzeuge, Rezepte und Produkte entwickelt, die es den Menschen in Großbritannien einfach machen, mehr pflanzliche Lebensmittel zu konsumieren und wir freuen uns, diese nun auch in die USA zu bringen.”

    Vor kurzem erst gab Wicked Kitchen eine erfolgreiche Investitionsrunde bekannt, bei der 14 Millionen Dollar in Form einer Serie-A-Finanzierung eingeworben wurden, um die Bewegung für pflanzliche Lebensmittel in den USA voranzutreiben. Die Finanzierungsrunde wurde von dem Pionierfonds für pflanzliche Lebensmittel Unovis Asset Management und dem in Thailand ansässigen Unternehmen NRF Nove Foods geleitet.

     

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address