Marketing & Medien

PETA VEGAN AWARDS 2024: Das sind die Gewinner im Bereich Food

Mit dem VEGAN AWARD im Bereich Food würdigt PETA jedes Jahr Unternehmen und Marken, die innovative vegane Lebensmittel produzieren und vertreiben.

In diesem Jahr beweisen die Gewinner erneut: Um köstliche und hochwertige Produkte herzustellen, braucht es keine tierischen Inhaltsstoffe. Das Angebot an veganen Alternativen wächst stetig. In diesem Jahr wurden unter anderem das vielfältigste vegane Sortiment, die besten veganen Backwaren, Snacks und Fertiggerichte sowie die besten pflanzlichen Alternativen zu Fisch, Fleisch und Milch ausgezeichnet. Hinzu kommen Special Awards für die beste vegane Innovation und Marke.

Auszeichnung für herausragende Leistungen und Engagement

„Der PETA VEGAN AWARD im Bereich Food ist eine einzigartige Plattform, um sowohl junge als auch etablierte Unternehmen für ihre herausragenden Leistungen und ihr Engagement zu ehren. Alle Gewinner beweisen, dass leckeres Essen problemlos im Einklang mit ethischen Werten stehen kann. Dank dieser Entwicklung ist es einfacher denn je, der Tierausbeutung für Lebensmittel den Rücken zu kehren. Wir danken allen Teilnehmenden und Gewinnern für ihren Beitrag, die Welt ein Stück veganer zu machen“, so Tobias Schalyo, Corporate Engagement Manager bei PETA Deutschland e.V.

Green Force PETA vegan award
© Greenforce

Special Awards gehen an GREENFORCE und Tea Eats

Als beste vegane Marke wurde in diesem Jahr GREENFORCE ausgezeichnet – die durch ihre einzigartige Markenkommunikation, ihr vielfältiges veganes Angebot und ihren stetigen Drang, neue Geschmackshighlights zu lancieren, die PETA-Jury überzeugen konnte. Den Titel beste vegane Innovation konnte sich die Marke Tea Eats mit den sauer-scharfen fermentierten Teeblättern zum Essen „Laphet – Mild & Chilli“ sichern.

Weitere Preisträger des VEGAN AWARD im Bereich Food

Beste vegane Vielfalt: Aldi Süd und Aldi Nord
Beste vegane Speisekarte: Frittenwerk
Bestes veganes Schnitzel: FRESH’N’GO Vegan Knusperschnitzel von GLOBUS
Bestes veganes Steak: Plant-based Steak (Schweine-Art) von The Green Mountain
Bester veganer Aufschnitt: Veganer Aufschnitt Bresaola Art von Wheaty
Beste vegane Wurst: Keine Bratwurst von Die Vegane Fleischerei
Bester veganer Thunfisch: Veganer Mühlen Thuna von KoRo & Rügenwalder Mühle
Bester veganer Lachs: PlantZalmon Poke Cubes von Unfished
Bester veganer Käse: Scheiben Herbs de Provence von Viva la Faba
Bester veganer Joghurt: ZUM GLÜCK! Pflanzlich von Bauer
Beste vegane Butter: Eleplant von Walter Rau Lebensmittelwerke
Beste vegane Backware: Croissant Vegan von MOIN Bio
Bester veganer Kuchen: Mini Cake Vegan von Kuchenmeister
Bester veganer Pflanzendrink: Hafer Allrounder von Lazy Heroes
Bester veganer süßer Aufstrich: Choco Nuss Vegan – Bio Nuss-Nougat-Creme mit Kokosblütenzucker von HaselHerz

peta vegan award rügenwalder
© PETA

Bester veganer herzhafter Aufstrich: Vegan Art Teewurst von HEDI
Beste vegane Cerealien: Overnight Oats von 3Bears
Bester veganer Snack: Beet Jerky von Karl Karlo
Bester veganer Riegel: HARI von Kojake
Beste vegane Schokolade: Roasted Peanut Vegan von Ritter Sport
Beste vegane Pralinen: Try It All von Dulceria
Bestes veganes Fertiggericht: Protein Bowls von Tressbrüder
Bestes veganes Tiefkühlgericht: Bistro Baguettes Spicy BBQ Vegan von Dr. Oetker
Beste vegane Eiscreme: Vegan Mochi Ice Cream von Little Moons
Bester veganer Likör: Warlich Likör ohne Ei von Warlich Rum
Bester veganer Wein: Winade: Alkoholfreie & vegane Weinerfrischungen von WINU Alkoholfrei
Bestes veganes Proteinpulver: 85 % Ultra Protein von HANS Brainfood
Bester veganer Proteinriegel: Protein Choc Bar White Almond Crisp von Veganz

peta vegan award dr oetker
© PETA

PETA-Jury testet Geschmack, Konsistenz, Geruch und Erscheinungsbild der Produkte

Für die Teilnahme am PETA VEGAN AWARD 2024 im Bereich Food gingen insgesamt 150 Bewerbungen aus der Einzelhandels-, Gastronomie- und Lebensmittelbranche bei PETA ein. Alle Einsendungen und Produkte sind als vegan deklariert und in den Sortimenten als solche gekennzeichnet. Speisen, die noch nicht verzehrfertig waren, wurden zunächst gemäß Packungsanleitung zubereitet. Die PETA-Jury testete Geschmack, Konsistenz, Geruch sowie das Erscheinungsbild der Produkte vor und nach der Zubereitung. Zudem wurde geprüft, ob die Angaben und Zubereitungsempfehlungen auf der Verpackung korrekt, vollständig und übersichtlich sind. Weitere Kriterien waren Nachhaltigkeit, der Grad der Innovation und das vegane Marketing.

PETA Deutschland feiert 30-jähriges Jubiläum mit Kampagne gegen Speziesismus

PETA Deutschland begeht im Jahr 2024 ihr 30-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass fordert die Organisation, dass Tiere vor dem Gesetz als Personen, das heißt als Träger von schutzwürdigen Interessen, anerkannt werden und bestimmte Grundrechte erhalten. PETAs Motto lautet: Tiere sind nicht dazu da, dass wir an ihnen experimentieren, sie essen, sie anziehen, sie uns unterhalten oder wir sie in irgendeiner anderen Form ausbeuten. Die Organisation setzt sich gegen Speziesismus ein – eine Form von Diskriminierung, bei der Tiere aufgrund ihrer Artzugehörigkeit abgewertet werden.

Weitere Informationen: peta.de

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Börsennotierte Unternehmen

Hier finden Sie eine Liste von über 80 börsennotierten Unternehmen, über die wir in der Vergangenheit berichtet haben. Mit direkten Links, um alle Artikel zu den einzelnen Unternehmen zu lesen.