Maschinen, Anlagen- & Verfahrenstechnik

Steakholder Foods stellt ein KI-gestütztes Düseninspektionssystem für 3D-Drucker vor

Steakholder Foods Ltd. (Nasdaq: STKH), ein internationales Deep-Tech-Lebensmittelunternehmen, hat die Markteinführung seines KI-gestützten Düseninspektionssystems für den 3D-Druck bekannt gegeben.

Das System wurde für die strengen Anforderungen der industriellen Druckkopfinspektion entwickelt und nutzt spezielle industrielle Kameratechnologie und KI-Algorithmen, um die Druckkopfüberwachung neu zu gestalten.

Das KI-gestützte Düseninspektionssystem wird von Steakholder als neue Innovation der Branche vorgestellt. Durch die Bereitstellung von Echtzeit-Einblicken in die Druckkopfleistung ermöglicht es eine proaktive Wartung, minimiert Ausfallzeiten und gewährleistet eine gleichbleibend hohe Druckqualität, so das Unternehmen.

Zu den wichtigsten Merkmalen des neuen Systems gehören:

  • Präzise Bildgebung: Mithilfe einer speziellen Beleuchtung erfasst das System wasserbasierte Tröpfchen mit einer Größe von nur 10 um und soll so eine unvergleichliche Klarheit und Detailgenauigkeit ermöglichen.
  • Fortschrittliche KI-Segmentierung: Das System verwendet einen hochmodernen Segmentierungsalgorithmus, der eine granulare Analyse durch präzise Identifizierung jedes einzelnen Tröpfchens ermöglicht.
  • Düsenanalyse in Echtzeit: Die KI geht über die statische Bildgebung hinaus und bewertet die Effizienz jeder Düse in Echtzeit, wobei die Leistung bewertet wird, um sofortiges Feedback zu geben.
  • Umfassende Berichterstattung: Nach der Analyse erstellt das System einen ausführlichen Bericht, der den Status der Druckkopfdüsen detailliert aufzeigt. Dies ermöglicht nicht nur eine sofortige Bewertung, sondern bietet auch umsetzbare Empfehlungen zur Verbesserung der Druckqualität und zur Erhaltung der Langlebigkeit der Geräte.

    3d druck fleisch
    © Adin – stock.adobe.com

Steakholder Foods sieht dieses neue System nicht nur als technische Innovation, sondern auch als strategischen Vorteil für die B2B-Kunden des Unternehmens. Durch die Gewährleistung eines neuen Niveaus an Konsistenz und Qualität im 3D-Druck soll es den Herstellern ermöglichen, die hohen Standards zu erfüllen, die von Verbrauchern, Regulierungsbehörden und Investoren gleichermaßen erwartet werden. In der Praxis könnte dies laut Unternehmen weniger Rückrufe, weniger Abfall und eine schnellere Markteinführung bedeuten und damit wesentliche Faktoren für die Ausweitung der Geschäftstätigkeit und die Erfüllung der globalen Nachfrage verbessern.

Itamar Atzmony, Chief Engineering Officer bei Steakholder Foods, meint dazu: „Wir glauben daran, die Grenzen des Möglichen zu erweitern. Mit diesem neuen System heben wir nicht nur die Druckstandards an, sondern ermöglichen unseren Partnern und Kunden den Zugang zur Spitze der technologischen Innovation.“

3D-gedrucktes Hybrid-Fischfilet
3D-gedrucktes Hybrid-Fischfilet © Shlomi Arbiv

Steakholder Foods treibt die Entwicklung kultivierter Produkte voran

Im August 2022 gab das Unternehmen MeaTech 3D seine Namensänderung in Steakholder Foods bekannt, um seinen Markenauftritt zu erneuern und sich als führender Innovator in der kultivierten Fleischindustrie zu positionieren. Seitdem treibt Steakholder die Entwicklung kultivierter und 3D-gedruckter Produkte in Israel voran und erzielte verschiedene technologische Durchbrüche.

Im September 2022 gab das Unternehmen die erfolgreiche Entwicklung seines kultivierten Rindersteaks bekannt, das mit einer innovativen, patentierten 3D-Bioprinting-Technologie hergestellt wird. Im April 2023 präsentiert Steakholder Foods dann in Kooperation mit Umami Meats das nach eigenen Angaben weltweit erste ganze Fischfilet aus dem 3D-Bio-Druck. Um diesen Erfolg zu feiern, veranstaltet das Unternehmen auch eine Vorkostungsveranstaltung, auf der der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu anwesend war, der erst vor kurzem politische Maßnahmen zur Unterstützung der israelischen Branche für alternative Proteine angekündigt hatte.

Weitere Informationen: steakholderfoods.com

Hier klicken, um das historische Aktienchart des in diesem Artikel erwähnten Unternehmens anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Stockdio.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Börsennotierte Unternehmen

Hier finden Sie eine Liste von über 80 börsennotierten Unternehmen, über die wir in der Vergangenheit berichtet haben. Mit direkten Links, um alle Artikel zu den einzelnen Unternehmen zu lesen.