Food & Beverage

Berliner Startup Mitte launcht neue Wassersorten

Berlin-Startup-Mitte-Produkte
© mitte

Das Berliner Startup Mitte wird die bisher verfügbare Balance-Kartusche um die neuen Active- und Light-Kartuschen ergänzen.

Das Startup Mitte brachte Ende letzten Jahres mit Mitte “Home” die All-in-one-Lösung für Wasseraufbereitung auf den Markt: Das smarte Gerät für zu Hause greift auf eine fortschrittliche Filtrations- und Mineralisierungstechnologie zurück, um Leitungswasser zu reinigen und mit wichtigen Nährstoffen anzureichern. Auf Wunsch wird es außerdem mit Kohlensäure versetzt.

Startup Mitte mit fortschrittlicher Technologie

Mitte zelebriert die Individualität des Menschen und bietet als Wasserunternehmen des 21. Jahrhunderts eine moderne Trinkwasserquelle im Eigenheim, aus der sich das passende Wasser für den eigenen Bedarf zapfen lässt. Mit den Kartuschen von Mitte lassen sich verschiedene Wasserprofile generieren, die sich geschmacklich aufgrund ihrer unterschiedlichen Mineralienzusammensetzungen deutlich voneinander differenzieren und auf diverse Alltagsanforderungen zugeschnitten sind. Die Technologie der Wasseraufbereitung ist von den Prozessen der Natur inspiriert, bei denen Regenwasser bis zu 100 Jahre durch verschiedene Steinschichten sickert, dabei gefiltert wird und Mineralien aufnimmt.

Diesen Vorgang komprimiert Mitte auf rund 60 Sekunden: In zwei Filtrationsschritten werden über einen Aktivkohle- und einen Hohlfaserfilter Schadstoffe wie Chemikalien, Schwermetalle, Bakterien und Mikroplastik maßgeblich reduziert. Anschließend wird das Wasser durch eine fortschrittliche Mineralisierungstechnologie je nach Kartusche mit verschiedenen Mineralien angereichert. Zum Schluss läuft das Wasser in die Mitte Flasche und wird dort auf Wunsch mit Kohlensäure versetzt – still, leicht sprudelnd oder spritzig.

Berlin-Startup-Mitte-Wasser
© mitte

Unterschiedliche Mineralien- und Geschmacksprofile

In der neuen Active-Kartusche nimmt das Leitungswasser nach der doppelten Filtration Natrium und Kalium auf. Das Mineralienprofil des Wassers sorgt für einen intensiven, mineralischen Geschmack und wurde für eine optimale Flüssigkeitszufuhr konzipiert. Die Active-Kartusche eignet sich damit für Menschen mit einem aktiven Lebensstil, die viel unterwegs sind oder regelmäßig Sport treiben und dabei hydriert bleiben wollen. Natrium und Kalium unterstützen unter anderem die Flüssigkeitsverteilung im Körper, den Stoffwechsel sowie die Steuerung der Muskelkontraktionen.

Die neue Light-Kartusche liefert ein weiches, mild schmeckendes Wasser, dem – neben den natürlich enthaltenen – keine zusätzlichen Mineralien zugeführt werden. Das vorhandene Kalzium wird durch einen Ionenaustausch in geringe Mengen Natrium umgewandelt. So wird ein Wasser erzeugt, welches sanft zum Körper und gleichzeitig schonend für Haushaltsgeräte wie Wasserkocher und Kaffeemaschine ist. Aufgrund des neutralen Geschmacks eignet es sich ideal für die Zubereitung von Heißgetränken wie Tee oder Kaffee.

In der bisher verfügbaren Balance-Kartusche fließt das Wasser durch natürliches Kalzit- und Magnesitgestein. Die Anreicherung mit Magnesium und Kalzium erzeugt ein ausgewogenes Wasser, das sich durch seinen ausgeglichenen, frischen Geschmack auszeichnet. Die beiden Mineralien sind essenziell für den Körper – so ist Magnesium unter anderem wichtig für Muskeln und Herzfunktion, während Kalzium für die Stabilität der Knochen sorgt.

Die beiden neuen Active- und Light-Kartuschen sind ab sofort über mitte.co erhältlich. Die Active-Kartusche liegt preislich bei 54,99 Euro, die Light-Kartusche bei 44,99 Euro. Zusätzlich soll im Herbst die Restore-Kartusche gelauncht werden.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!