• Equinom erreicht Rekordwert von 75 % Proteingehalt in minimal verarbeitetem Erbsenprotein



    © Equinom

    Equinom bricht einen Branchenrekord und unterstreicht damit das Potenzial seiner fortschrittlichen Erbsenprotein-Zutat für den pflanzlichen Lebensmittel- und Getränkemarkt.

    Equinom gibt bekannt, dass es einen Rekordproteingehalt von 75 % in einem minimal verarbeiteten Erbsenprotein erreicht hat – und damit den bisherigen Rekord von 70 % gebrochen hat, der derzeit zur Vermarktung bereit ist. Um diesen Durchbruch zu erzielen, züchtete Equinom neue Sorten gelber Erbsen mithilfe seiner Manna™-Technologieplattform, die in der genetischen Struktur von Saatgut wünschenswerte Merkmale für Lebensmittelanwendungen identifiziert und die besten Kreuzungspartner vorhersagt, um bessere Sorten zu erhalten – ohne Gentechnik.

    Aufgrund des außergewöhnlich hohen Proteingehalts und anderer Eigenschaften, die in die Ausgangspflanzen gezüchtet wurden, bietet Equinom Pea Protein (EPP) die besten Eigenschaften von Erbsenproteinisolaten (die in der Regel für Lebensmittelanwendungen verwendet werden) und Erbsenproteinkonzentraten (die in der Regel für Tierfutter und Füllstoffe geeignet sind).

    Auf der Grundlage aktueller Marktforschung und öffentlich zugänglicher Informationen gibt es heute keinen anderen Erbsenproteinbestandteil auf dem Markt, der diesen hohen Proteingehalt ohne den Einsatz chemischer Verfahren erreicht hat. Neben dem hohen Proteingehalt bietet EPP die Lebensmittelfunktionalität eines Erbsenproteinisolats, wie Emulgieren, Schäumen und Gelieren, jedoch mit der hohen Löslichkeit und hellen Farbe eines Konzentrats, sowie die niedrigeren Produktionskosten und die Vorteile der Nachhaltigkeit, die sich aus der minimalen Verarbeitung ergeben.

    EPP bietet darüber hinaus weitere Vorteile, die über die der handelsüblichen Isolate hinausgehen, wie z. B. einen hohen Ballaststoffgehalt und deutlich weniger Natrium (ein Rückstand des bei der Nassverarbeitung von Erbsenproteinisolaten verwendeten Natriumhydroxids). Zwar müssen noch Fortschritte gemacht werden, um diesen Proteingehalt in kommerziellem Maßstab zu produzieren, doch zeigt dieser Erfolg die Fähigkeit des Unternehmens, schnell einzigartige pflanzliche Proteininhaltsstoffe zu entwickeln, die für Lebensmittelanwendungen optimiert sind und es Lebensmittelherstellern ermöglichen, die Nachfrage der Verbraucher nach schmackhaften, nahrhaften, erschwinglichen und umweltfreundlichen Produkten besser zu erfüllen.

    Equinom
    © Equinom

    Equinom: “Große Errungenschaft & Wendepunkt für die Branche”

    Bislang beruhen die im Handel erhältlichen Erbsenproteinisolate auf der Nassfraktionierung, einer Art der Verarbeitung, bei der Chemikalien, Wasser und Energie zur Extraktion des Proteins eingesetzt werden. In diesem firmeninternen Versuch testete Equinom die Fähigkeit, Proteine aus seinen fortschrittlichen Erbsensorten ausschließlich durch Trockenfraktionierung zu extrahieren, die wesentlich nachhaltiger und kostengünstiger ist, da das Protein nur durch Mahlen und Luft mechanisch von der Erbse getrennt wird.

    “Wir sind stolz auf diesen bedeutenden Erfolg unseres Erbsenproteins und sind begeistert von den Möglichkeiten, die unser innovativer Ansatz Lebensmittelunternehmen und Verbrauchern von pflanzlichen Lebensmitteln eröffnen kann. Da die Notwendigkeit einer aufwendigen Verarbeitung von Erbsenproteinen ein wesentlicher Engpass für die Nachhaltigkeit und Erschwinglichkeit von pflanzlichen Lebensmitteln ist, sehen wir diese wissenschaftliche Entdeckung als einen echten Wendepunkt für die Branche”, sagte Sigal Meirovitch, Senior Director of Protein Research & Development bei Equinom.

    Diese Errungenschaft folgt auf ein bedeutendes Teamwachstum mit mehreren Neueinstellungen von Führungskräften in den USA, da Equinom sich auf ein beschleunigtes Wachstum auf dem nordamerikanischen Markt vorbereitet. In den letzten Monaten ernannte Equinom den Nestlé-Veteranen und ehemaligen CEO von Noosa Yoghurt, Frank Higgins, zum Executive Vice President, Strategy, um die strategische Ausrichtung des Unternehmens zu überwachen, während es in eine neue Wachstumsphase eintritt. Die langjährige Marketingberaterin und frühere CMO von Bonduelle Fresh Americas, Galit Feinreich, wurde zum Chief Marketing Officer ernannt. In dieser Funktion leitet sie leistungsstarke Marketing- und Markenbildungsstrategien, um den Bekanntheitsgrad von Equinom zu steigern und es als führendes Unternehmen für pflanzliche, gentechnikfreie Zutaten zu positionieren.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews